Fahrgastwünsche werden wahr

Ab sofort ist das beliebte Kurzstreckenticket auch als HandyTicket erhältlich. Zeitgleich mit diesem wurde ein Anschlussticket eingeführt: Damit können Fahrgäste den Geltungsbereich ihrer Zeitkarte für einzelne Fahrten spontan und unkompliziert verlängern. Die dritte elektronische Innovation ist das Gruppenticket für bis zu 30 Personen, das wir Ihnen als Online-Ticket zum Ausdrucken anbieten.

Rund 6,5 Millionen Kurzstreckentickets werden jährlich verkauft. Gerade Kunden, die ihre Tickets am liebsten online erwerben, haben diese Version sehnsüchtig erwartet. Nun sind alle technischen Hürden genommen. Die bisherigen tariflichen Regelungen zur Kurzstrecke gelten unverändert.

Kurzstrecke

Mit dem mobilen, über Smartphone zu erwerbenden Anschlussticket erweitern Zeitkartenkunden den räumlichen Geltungsbereich ihrer Zeitkarte für einzelne Fahrten, indem sie einfach – beginnend ab zwei – weitere Ringe dazukaufen. Das neue Angebot startet als Pilotprojekt. Wird es gut angenommen, dann könnte es zukünftig auch analoge Anschlusstickets geben, die unter anderem an den Automaten erhältlich wären.

Anschlussfahrten

Das Gruppenticket für bis zu 30 Personen ist eine Erweiterung der Gruppen-Tageskarte – und in Schritten zu je fünf Personen als Online-Ticket zum Ausdrucken erwerbbar. Wie bei der Gruppen-Tageskarte gilt die Regelung, dass Kinder bis 14 Jahre sowie Schüler bei Klassenausflügen bis zur 9. Jahrgangsstufe als halbe Person zählen.

Als Gruppe unterwegs

Eine Info für Zahlenfreaks: Seit Start im Dezember 2013 wurden in allen drei Münchner Ticketshops bis Ende des ersten Quartals 2015 bereits mehr als 1,6 Millionen Tickets verkauft und Einnahmen in Höhe von rund 9,5 Millionen Euro erzielt.

MVV-HandyTicket und OnlineTicket