Extraschichten in der Silvesternacht

Ob Schnee oder Eis, Regen oder Matsch: Die Verkehrsunternehmen im MVV bringen Sie auch am 31. Dezember 2015 sicher zu Konzerten, auf Partys und anschließend wieder nach Hause zurück – dank eines deutlich ausgeweiteten Angebots bis tief in die Morgenstunden hinein. Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr – aber nur im übertragenen Sinne!

Sonderfahrplan für die Silvesternacht 2015/2016

Alle Verkehrsmittel im MVV verkehren nach dem Samstagsfahrplan, der durch zusätzliche Fahrten ergänzt wird. Am Neujahrstag gilt der Sonn- und Feiertagsfahrplan.

U-Bahn
Das Angebot der U-Bahn wird in der gesamten Silvesternacht deutlich ausgeweitet. Ab Mitternacht wird auf allen U-Bahn-Linien bis in die frühen Morgenstunden ein attraktiver 20-Minuten-Takt gefahren. Die U6 verkehrt zwischen Fröttmaning und Garching alle 40 Minuten.

Nachtlinien
Auch bei den Nachtlinien mit Tram und Bus werden an Silvester deutlich mehr Fahrten angeboten. Die NachtTram-Linien N16, N19, N20 und N27 verkehren ab Karlsplatz (Stachus) bis circa 4.50 Uhr im durchgehenden 15-Minuten-Takt. Die N19 sogar bis circa 5.20 Uhr. Alle Nachtlinien (mit Ausnahme der Linien N80 und N81) verkehren von circa 1.30 Uhr bis circa 4.30 Uhr alle 15 Minuten.

S-Bahn
Auf der S-Bahn-Stammstrecke wird in der Silvesternacht ein durchgängiger Betrieb stattfinden. In den äußeren Bereichen werden in den Nachtstunden zusätzliche Züge angeboten und Fahrten bis zur jeweiligen Endhaltestelle verlängert. 
Die Nacht-S-Bahnen mit Abfahrt am Marienplatz zwischen circa 2.10 und 2.40 Uhr fahren ebenfalls. Auch in dieser Silvesternacht werden auf den Linien S1 bis S8 weitere Nacht-S-Bahnen zwischen circa 3.10 und 3.40 Uhr eingesetzt. Alle 40 bis 60 Minuten haben die Fahrgäste damit zwischen 0 und 3.40 Uhr auf den S-Bahn-Linien eine Fahrtmöglichkeit bis zur Endhaltestelle.

Auch nach Altomünster wird ein Stundentakt angeboten. Die letzten Abfahrten ab Dachau sind 1.54 Uhr, 2.54 Uhr und 3.54 Uhr

Zusätzliche Rückfahrten mit der S-Bahn nach Mitternacht werden auch vom Ammersee und Starnberger See sowie vom Flughafen nach München angeboten.

Regionalzüge
Letzte Abfahrten:

München – Freising – Moosburg (– Landshut): 
Abfahrt 1.44 Uhr ab Hbf

München – Grafing – Aßling (– Rosenheim): 
Abfahrt 1.20 Uhr ab Hbf, 1.28 Uhr ab Ostbf

München – Pasing (– Augsburg): 
Abfahrt 0.08 und 2.00 Uhr ab Hbf, 0.15 und 2.06 Uhr ab Pasing

München – Dachau – Petershausen (– Ingolstadt): 
Abfahrt 0.32 und 1.30 Uhr ab Hbf, 0.43 und 1.41 Uhr ab Dachau

München – Tutzing (– Weilheim):
Abfahrt 0.32 ab Hbf, 0.39 Uhr ab Pasing

München – Markt Schwaben (– Mühldorf):
Abfahrt 1.26 ab Hbf, 1.35 Uhr ab Ostbahnhof

München – Holzkirchen (– Bayrischzell/Lenggries/Tegernsee):
Abfahrt 1.05 Uhr ab Hbf

Die Fahrplanauskunft des MVV ist natürlich immer auf dem aktuellen Stand. Das zusätzliche Verkehrsangebot können Sie über Internet und unterwegs auch über Handys und Smartphones abfragen.