April-Wetter? Na und! – Ausflug in die Bavaria Filmstadt

Am 8. April beginnt die Hauptsaison der Bavaria Filmstadt. Dann ist sie täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Wer eine MVV-Single-Tageskarte vorweisen kann, erhält einen Euro Eintrittsrabatt – für die Filmstadt-Führung und das Filmstadt-Komplett-Erlebnis mit Führung, Kino und Besuch des Bullyversums.

Bei einem Ausflug hinter die Kulissen von Kino und Fernsehen kommen kleine und große Gäste auf ihre Kosten. Sie bummeln durch riesige Studiohallen und Kulissenstraßen, besichtigen bekannte Drehvillen und lernen Produktionsbüros kennen. Auf 300.000 Quadratmetern ist der Medienstandort eine eigene kleine Welt – mit langer Tradition: Im Münchner Süden entstehen Filme bereits seit fast hundert Jahren. Seit 1981 ist das Gelände auch für Besucher offen. Große Fernsehshows mit Publikum wie „1,2 oder 3“, beliebte Serien wie „Die Rosenheim-Cops“, „Sturm der Liebe“ oder „Der Alte“ sind dort ebenso zuhause wie die täglichen Wettersendungen für das Erste mit Claudia Kleinert, Sven Plöger und Karsten Schwanke.

Interessierte Besucher erfahren auch, wie große Kino- Klassiker und beliebte TV-Highlights entstehen. Sie werden in Details spannender Dreharbeiten eingeweiht – zum Beispiel aus der Realverfilmung des Buchklassikers „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ von Michael Ende. Bereits ab Ostern 2017, weit vor dem geplanten Kinostart Ostern 2018, kann ein komplettes Filmset mit dem Vulkan und Lokomotive Emma besichtigt werden. Der begleitende Tourguide erklärt, wie Filmarchitekt und Handwerker die Phantasiewelt des Autors in die Realität umsetzten.

Alle Informationen im Detail

Mit dem MVV zur Filmstadt unterwegs