Klimaschutz ist unser Antrieb

Als Fahrgäste im MVV wissen Sie: Öffentlicher Personennahverkehr ist praktizierte Nachhaltigkeit. Busse und Bahnen entlasten die Straßen, vermindern den Lärm und reduzieren auch Feinstaubbelastung und CO2-Emissionen. Der MVV ruht sich nicht darauf aus, quasi von Haus aus eine umweltfreundliche Alternative zum motorisierten Individualverkehr zu sein. Deshalb finden Sie auf dieser Seite Hintergrundinformationen, Mitmachaktionen, Ideen und Termine rund um das nachhaltige Leben in München und Region.

Hybridbusse im MVV-Regionalbusverkehr

In der Bayerischen Klima-Allianz will der MVV alternative Antriebsformen seiner Verkehrmittel voranbringen. Darum testet er Wasserstoffbusse, Hybridbusse und Elektrobusse auf Wirtschaftlichkeit und Einsatztauglichkeit. Heute fassen wir den aktuellen Stand bei Hybridbussen zusammen:

Der erste Hybridbus im MVV-Regionalbusverkehr war von September 2008 bis Dezember 2015 auf der Linie 210 im Einsatz. Dieser Bus hat einen Dieselmotor und zusätzlich zwei Elektromotoren. Beim Bremsen wirken die Elektromotoren als Generatoren und erzeugen Strom, der in Hochleistungsbatterien auf dem Dach des Busses gespeichert wird. Beim Anfahren holen sich die Elektromotoren diesen Strom aus den Batterien zurück und unterstützen den kleiner dimensionierten Dieselmotor bei der Beschleunigung. Das alles reduziert den Kraftstoffverbrauch um bis zu 20 Prozent – und bedeutet entsprechend weniger Abgas- und CO2-Ausstoß.

Im Laufe des Jahres 2011 wurden zwei weitere Hybridbustypen auf der Linie 266 bis Dezember 2014 und auf der Linie 220 bis Dezember 2017 in den Probebetrieb genommen. Die Kraftstoffeinsparungen und die damit verbundenen positiven Umwelteffekte durch die Reduktion der Schadstoffemissionen erfüllten die Erwartungen weitgehend. Leider muss aber auch festgestellt werden: Ein betriebswirtschaftlicher Nutzen ist gegenüber konventionellen Fahrzeugen derzeit (noch) nicht gegeben. Trotzdem bleibt der MVV am Ball. Seit dem 13. Dezember 2015 sind auf der Linie 840 erstmals moderne Hybridbusse mit Parallelantrieb im Regelbetrieb im Einsatz.

Transport-Tipp des Monats:

Louie, das Lastenrad

Möchten Sie größere Objekte in München umweltfreundlich und kostenfrei transportieren? Dann sollten Sie Louie buchen! Dieses dreirädrige Lastenrad transportiert 90 Kilogramm und unterstützt als E-Bike Fahrerin oder Fahrer im Straßenverkehr und insbesondere bei Steigungen, dadurch kommt der Radfahrer gut voran und erlebt eine enorme Erleichterung beim Bergauf-Fahren und beim Lasten transportieren. Louie kann tageweise von 10 bis 17 Uhr ausgeliehen werden.

Detailinformationen

 

Buchung

 

 

 

Zahlen, die nachdenklich stimmen

 

Der ADAC berichtete im Januar auf seiner Homepage: „Rund 694.000 Staus, über 1,3 Millionen Kilometer Staulänge und 419.000 Staustunden bundesweit – das ist die Staubilanz aus dem Jahr 2016. Die Stausituation auf den deutschen Autobahnen hat sich im vergangenen Jahr deutlich verschärft.“ 

 

Der Erdumfang beträgt 40.000 Kilometer. Alle Staus Deutschlands umrunden unseren Planeten 34 Mal – in der Regel mit laufendem Motor.