Das 35. Münchner Filmfest wirft seine Schatten voraus

Vom 22. Juni bis zum 1. Juli findet das 35. Filmfest München statt. Wieder wirbt es mit dem visuellen Leitmotiv einer Sonnenbrille, das heuer von der aus Mailand stammenden Illustratorin Olimpia Zagnoli stammt. Wer alle drei ihrer Plakate genauer anschaut, wird sehr markante Sonnenbrillen aus Klassikern der Kinofilmgeschichte entdecken – und damit eine von vielen Hintergrund-Storys des Festivals. 

Wer sorgt aktuell für Aufsehen im deutschen Film? Was gibt es Neues von den großen internationalen Regiestars? Wo auf der Welt zeigt sich junges, innovatives Kino, das man unbedingt gesehen haben muss? Das Münchner Filmfest zeigt eine Auswahl der besten Filme rund um den Globus, die erstmals in Deutschland zu sehen sind. Auch Retrospektiven und Hommagen begeistern das cineastische Publikum.

Auf dem Filmfest trifft man Schauspieler und Regisseure, entdeckt neue Lieblingsfilme und kann mit anderen Filmfans feiern. Filmemacher und Stars stellen ihre Filme persönlich vor und stehen nach den Vorstellungen sowie beim Festival-Talk Rede und Antwort. Dazu kommen Retrospektiven, das Kinderfilmfest und das allabendliche, kostenfreie Open-Air-Kino im Gasteig-Innenhof.

Filmfest München

Mit dem MVV zu den Festival-Kinos

Eine komplette Programmübersicht wird ab 9. Juni online sein. Der Online-Ticketverkauf beginnt am 12. Juni, der Vorverkauf im Gasteig startet am 15. Juni.

Wer schon gespannt auf Highlights und Überraschungen des Filmfests wartet, findet möglicherweise in den Social-Media-Kanälen erste Andeutungen.

Facebook

Das Kinderfilmfest 2017 ist bereits online!

Eltern, Lehrer, Kids und Teens können ab sofort Filme aus aller Welt entdecken und Karten reservieren. Acht Spielfilme, eine Dokumentation, sechs Kurzfilme und eine Lektüre mit dem Geräuschemacher Max Bauer erwarten die Besucher. Ein Begleitseminar für Eltern und Pädagogen über „Grusel und Horror für Kinder?“, ein Fachgespräch für Filmschaffende und der Kinderfilmfest-Publikumspreis runden das Programm ab.

Kinderprogramm (1)

Kinderprogramm (2)

Unsere Tipps

Das Kurzfilmprogramm „Kurzes für Kleine 5+“ ist vielfältig und ein idealer Einstieg in die Welt des Kinos. Es richtet sich an für Kindergartenkinder und die ersten Grundschulklassen. Etwas ganz Besonderes ist auch der Workshop von Max Bauer, der Einblicke gibt, wie Bilder hörbar werden. Dieses Handwerk erlernt man bis heute nur durch Überlieferung, und die Rezepte der Klangerzeugung werden gehütet wie Zaubertricks. Max Bauer lüftet so manches Geheimnis aus seinem Geräuschekoffer und lädt zum Ausprobieren ein.

am Gewinnspiel teilnehmen