Zeit für Gefühle und leuchtende (Kinder-) Augen

Im Dezember sind die Terminkalender prall gefüllt: Plätzchen backen, Baum und Geschenke kaufen, mit den Kollegen feiern und das Festmenü planen. Weil dabei selten Zeit für die Auswahl der interessantesten Momente bleibt, haben wir sämtliche Programme der Weihnachtsmärkte in München und Region gesichtet und vier wunderbar emotionale Weihnachtsmarktveranstaltungen für Sie ausgewählt.  

Pink Christmas:

Schillernder Christmas Mix mit DJ James Munich

2. Dezember 19 Uhr 

Er ist der rosarote Stern unter den Weihnachtsmärkten Münchens:

Pink Christmas im Herzen des Glockenbachviertels, nur wenige Fußminuten vom Sendlinger Tor entfernt. Klein, fein, bunt, abwechslungsreich – und so kommunikativ wie kein zweiter Markt in der Adventszeit! Lesben, Schwule, Familien, Nachbarn und Gäste des Viertels fühlen sich am Stephansplatz gleichermaßen wohl und freuen sich auf die freundschaftliche Atmosphäre, das ungewöhnliche Händler-Angebot, den leckeren Glühwein und die einzigartigen abendlichen Show-Auftritte. Der in München lebende James D. Ratledge legt dort schon seit Jahren auf – und versteht sein Publikum immer wieder emotional zu packen. Wer am 2. Dezember schon andere Pläne hat, wird weitere Termine finden. Pink Christmas ist bis zum 23. Dezember täglich geöffnet. 

Homepage Pink Christmas

Blutenburger Weihnachtsmarkt:

Lucia-Fest – der See wird zum Lichtermeer

8. Dezember 17 Uhr 

Rund um das Schloss Blutenburg findet eine besonders heimelige Veranstaltung statt: das Lichterhäuschenfest zu Ehren der heiligen Lucia. Der Name verdankt sich der frühchristlichen Märtyrerin und Jungfrau Lucia von Syrakus, die als Heilige und Schutzpatronin der kranken Kinder, Armen und Blinden verehrt wird. Ursprünglich ist das Lucia-Fest ein schwedischer Brauch. 

Bei einer typischen Santa-Lucia-Prozession bringen Kinder Licht in die dunkle Zeit – im wahrsten Sinne des Wortes. Singend kommen die weiß gekleideten und mit Kerzen geschmückten Jungen und Mädchen aus der Ferne. Langsam wird es heller, die Lieder klingen lauter und sind immer besser zu verstehen. Am Ende einer Prozession verschwindet der singende Zug wieder in der Dunkelheit. Jetzt bringt er das Licht an andere Höfe und Häuser.  

Das Lichterhäuschenfest an der Blutenburg findet im Rahmen des Blutenburger Weihnachtsmarktes statt. Am 8. Dezember werden um 17 Uhr die von den Kindern gebastelten Lichterhäuschen bei einer gottesdienstlichen Feier mit großem Feuer auf dem Platz vor der Kirche Leiden Christi geweiht. Im Anschluss zieht ein Lichterzug Richtung Schlossweiher – begleitet von einer Lucia und weihnachtlicher Musik. Gegen 17.30 Uhr werden die Lichterhäuschen zu Wasser gelassen. Still und andächtig fügen sie sich zu einem Lichtermeer zusammen. Für die Kinder wird es eine Überraschung geben. 

Der Blutenburger Weihnachtsmarkt findet übrigens nur an diesem Wochenende statt und endet am 10. Dezember. 

Homepage Blutenburg

Christkindlmarkt Andechs:

Lebende Krippen im Klostergarten

8. 9. und 10. Dezember 12 bis 20 Uhr 

Auf diesem dreitägigen Weihnachtsmarkt gibt es bayerischen Christbaumschmuck, Gewürz- und Bauernsträuße, Holzspielwaren, Krippen und Zubehör, Kerzen, Weihnachtskarten, Wachsfiguren, Strickwaren und Adventsgestecke. Zudem bietet der Klostershop eigene Produkte wie einen Klosterhonig an. Es gibt hausgemachte Weihnachtsbäckereien und Marmeladen, Rotwein und Glühwein, gebrannte Mandeln, Kletzenbrot, Maroni, Honig und Honiglikör, Bauerngeräuchertes, Schupfnudeln, Bratwürste und Käseraclette. Der weihnachtliche Duft macht Alt und Jung Appetit – und steigert die Vorfreude aufs kommende Fest. Besonders eindrucksvoll gerade für Familien mit kleinen Kindern ist die lebendige Krippenaufführung: Erlinger Dorfbewohner und ihre Tiere – darunter Esel und Schafe – spielen bekannte Szenen in einem liebevoll ausgestatteten Stall mehrmals täglich nach. 

Homepage Ammersee-Region / Christkindlmarkt Andechs

Dachauer Christkindlmarkt:

Oberpfälzer Schlossteufel beim Krampuslauf

15. Dezember 20 Uhr 

Alljährlich findet in der Altstadt Dachau vor dem Rathaus und  in unmittelbarer Nähe zum Dachauer Schloss ein traditioneller Christkindlmarkt statt. Dieser Markt erfreut sich jährlich zahlreicher Besucher und zieht auch weit her gereiste Touristen an. Er hat am 24. November mit dem traditionellen Engerlszug  begonnen und bietet seitdem fast täglich Künstler auf, die dem Publikum bei Minustemperaturen ordentlich einheizen.  

Heuer werden die Oberpfälzer Schlossteufel – spätabends an einem Freitag – den alpenländischen Brauch des Krampuslaufs auf den Dachauer Christkindlmarkt bringen: ein ganz besonderes Vergnügen, bei dem sagenhafte gute und böse Perchten in aufwändig gestalteten Kostümen unter anderem einen großen Feuerzauber entfachen und die Besucher in mystisch-fantastische Welten versetzen werden. 

Homepage Christkindlmarkt Dachau

Homepage Schlossteufel

Überblick Weihnachtsmärkte München

Überblick Weihnachtsmärkte Region