MVV - neue Fahrpreise ab 09. Dezember 2012

21. September 2012

Die MVV-Fahrpreise steigen zum Fahrplanwechsel am 09.12.2012 um durchschnittlich 3,7 %

Der MVV passt die Preise jährlich an die gestiegenen Kosten an. Dies ist kein wiederkehrender Automatismus, sondern ein notwendiges Vorgehen, um die hohe Qualität und das gute Leistungsangebot für die Fahrgäste aufrechterhalten und verbessern zu können.

Die Anpassung beträgt im Zonentarif im Schnitt 3,8 % und bei den Zeitkarten 3,7 %. Als Gründe werden von den Verkehrsunternehmen steigende Personal- und Energiekosten genannt. Auch Busse und Bahnen fahren mit Fahrstrom und Diesel. Die Treibstoffpreise steigen immer weiter und erleben zeitweise ihre Allzeithochs. Die gestiegenen Kosten müssen entweder über Steuermittel oder im Wege der Nutzerfinanzierung ausgeglichen werden. Auch Verbesserungen im Vertrieb oder im Angebot können nur auf diese Weise finanziert werden.

Oberbürgermeister Christian Ude, der die Gremien des MVV leitet, stellt dazu fest: „Auch wenn Tariferhöhungen für die Fahrgäste immer unerfreulich sind, muss doch anerkannt werden, dass laut Statistischem Bundesamt die ÖPNV-Preise bundesweit im letzten Jahrzehnt um 43 % gestiegen sind, im Münchner Verkehrs- und Tarifverbund aber im gleichen Zeitraum nur um 31 %.“

Einführung einer gleitenden Geltungsdauer für IsarCard-Wochen- und Monatskarten

Gelten bisher Wochenkarten immer für die Kalenderwoche von Montag bis Sonntag, Monatskarten immer für den gesamten Kalendermonat, ist vorgesehen, die Geltungsdauer der Zeitkarten künftig zu flexibilisieren. Dann gilt eine IsarCard-Wochenkarte sieben Kalendertage ab Ausstellung und         über den letzten Geltungstag hinaus bis um 12.00 Uhr des nächsten Tages, die IsarCard-Monatskarte einen Monat ab Ausstellung und über den letzten Geltungstag hinaus bis um 12.00 Uhr des nächsten Tages.

Aufgrund des erforderlichen Vorlaufs für die Anpassung der Vertriebskanäle kann eine Einführung erst bis zum Fahrplanwechsel 2013/14 erfolgen. Allerdings besteht bei den Verbundpartnern die Haltung, dass diese Verbesserung für die Einnahmen ergebnisneutral erfolgen soll. Um die Auswirkungen auf die Einnahmen der Verkehrsunternehmen abschließend beurteilen zu können, sind allerdings noch weitere Untersuchungen erforderlich. Etwaige Mindereinnahmen müssten bei künftigen Tariffindungen berücksichtigt werden.

Die Änderungen im Einzelnen

Die MVV-Gesellschafterversammlung aus Landeshauptstadt München, Freistaat Bayern und den acht Verbundlandkreisen sowie die Verbundverkehrsunternehmen haben heute einstimmig die Fahrpreisanhebung beschlossen.

Hier die wichtigsten Änderungen auf einen Blick:

Zonentarif:

Die Fahrpreise des Zonentarifs werden wie folgt angehoben, z.B.

  • die Einzelfahrkarte um 0,10 € pro Zone von 2,50 € auf 2,60 €,
  • die Einzelfahrkarte für die Kurzstrecke und für Kinder um 0,10 € von 1,20 € auf 1,30 €. Die Einzelfahrkarte für Kinder wird nach 4 ½ Jahren auf gleichem Niveau erstmalig wieder angehoben,
  • der Streifenpreis um 0,05 € von 1,20 € auf 1,25 €; demnach kostet eine Streifenkarte statt 12,00 € nun 12,50 €,
  • die Single-Tageskarte Innenraum um 0,20 € von 5,60 € auf 5,80 €,
  • die Single-Tageskarte Gesamtnetz um 0,20 € von 11,00 € auf 11,20 €,
  • die Partner-Tageskarte Innenraum um 0,40 € von 10,20 € auf 10,60 €,         ­ 
  • die Partner-Tageskarte Gesamtnetz um 0,40 € von 20,00 € auf 20,40 €. ­      
  • Der Preis der Fahrrad-Tageskarte wird nicht angehoben und ist nun seit 4 ½ Jahren auf gleichem Niveau und kann hiermit ein weiteres Jahr konstant gehalten werden.

Bis zum 31.03.2013 können die bis zum 08.12.2012 geltenden Einzel-, Streifen- und Tageskarten noch aufgebraucht, gegen Aufzahlung umgetauscht oder – zeitlich unbegrenzt – gegen ein Entgelt von 2,00 € je Bearbeitungsvorgang erstattet werden.

Zeitkartentarif:
Die Fahrpreise des Zeitkartentarifs werden wie folgt angehoben, z.B.

  • die IsarCard-Wochenkarte für 2 Ringe um 0,50 € von 12,70 € auf 13,20 €,
  • die IsarCard-Monatskarte für 2 Ringe um 1,70 € von 46,40 € auf 48,10 €,
  • die Monatskarte IsarCard9Uhr Innenraum um 1,80 € von 49,70 € auf 51,50 €,
  • die Monatskarte IsarCard60 Innenraum um 1,50 € von 40,80 € auf 42,30 €.

Die Preisanpassung erfolgt für Wochenkarten zum 10.12.2012, für Monatskarten und Abonnements zum 01.01.2013. Abonnements mit jährlicher Zahlung gelten – ohne Zahlung eines Aufpreises – bis zum Ablauf ihrer Geltungsdauer unverändert weiter.

Ausführliche Informationen zu den neuen MVV-Fahrpreisen mit allen Tabellen zum Zonen- und Zeitkartentarif sowie zu den sonstigen Änderungen finden sich wie gewohnt ab sofort im Internet unter www.mvv-muenchen.de. Eine übersichtliche Broschüre mit allen Details wird vom MVV bis Anfang Dezember 2012 herausgegeben.