MVV-Semesterticket kommt zum 01.10.2013

02. September 2013

Was lange währt, wird endlich gut. Nach langen Verhandlungen wird das MVV-Semesterticket nun zum 01.10.2013 eingeführt und damit die Mobilität der Studierenden am Hochschulstandort München deutlich verbessert.

Konditionen und Preise

Das MVV-Semesterticket besteht aus zwei Komponenten,

  • einem verpflichtenden Solidarbeitrag für alle Studierenden, der über den Studierendenausweis eine zeitlich begrenzte Fahrtberechtigung im MVV-Gesamtnetz gewährt, und
  • einer fakultativ erwerbbaren IsarCard Semester, die eine zeitlich unbegrenzte Fahrtberechtigung im MVV-Gesamtnetz beinhaltet und für die Studierenden über Automaten und Verkaufsstellen im MVV erhältlich ist.

Die Preise für das MVV-Semesterticket betragen

  • für den Solidarbeitrag 59 € je Semester und Studierenden,
  • für die IsarCard Semester 141 € je Semester und Studierenden.

Mit dem MVV-Semesterticket erhalten die Studierenden nachfolgende Fahrtberechtigungen:

Mit Bezahlung des Solidarbeitrags erwerben die Studierenden mit ihrem Studierendenausweis und aufgedrucktem MVV-Logo folgende Fahrtberechtigung:

  • Montag bis Freitag von 18 Uhr bis 6 Uhr des Folgetages,
  • Samstag, Sonntag, an Feiertagen und am 24. und 31. Dezember ohne zeitliche Einschränkungen.
  • Die Fahrtberechtigung besteht im MVV-Gesamtnetz.
  • Die Fahrtberechtigung gilt in allen für den Verbundverkehr freigegebenen Verkehrsmitteln (S-Bahn, U-Bahn, Tram, Bus und den für den MVV-Gemeinschaftstarif freigegebenen Regionalzügen in der 2. Klasse).
  • Die Fahrtberechtigung gilt vom ersten bis zum letzten Tag des jeweiligen Semesters.

Die fakultativ erwerbbare IsarCard Semester

  • berechtigt zu beliebig vielen Fahrten ohne zeitliche Einschränkung im MVV-Gesamtnetz,
  • gilt in allen für den Verbundverkehr freigegebenen Verkehrsmitteln (S-Bahn, U-Bahn, Tram, Bus und den für den MVV-Gemeinschaftstarif freigegebenen Regionalzügen in der 2. Klasse),
  • gilt jeweils ein Semester vom ersten bis zum letzten Tag und darüber hinaus bis 12 Uhr des folgenden Tages.

Teilnehmende Hochschulen

Folgende Hochschulen beteiligen sich zu Beginn des Wintersemesters 2013/14 am MVV-Semesterticket:

  • Akademie der Bildenden Künste München
  • Hochschule für Angewandte Sprachen/ Fachhochschule des SDI München
  • Hochschule für Musik und Theater München
  • Hochschule München (HM)
  • Katholische Stiftungsfachhochschule München/Abteilung München
  • Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)
  • Technische Universität München (TUM)

Der Rahmenvertrag zwischen MVV und dem Studentenwerk München sieht vor, dass jeweils zu Semesterbeginn weitere Hochschulen beitreten können. Insofern ist durchaus denkbar, dass bereits während der Pilotphase weitere kleinere Hochschulen dazu kommen werden.

Wo kann man die IsarCard Semester erwerben?

Die Isarcard Semester kann ab 02.09.2013 bei folgenden Stellen gekauft werden:

  • Automaten der MVG (z.B. an den U-Bahnhöfen)
  • DB-Automaten im gesamten MVV-Bereich
  • Fahrscheindrucker im MVV-Regionalbusbereich
  • MVG-Kundencenter
  • Verkaufsstellen der MVG (Kioske u.a., überwiegend im Stadtgebiet)

Was ist bei Verlust oder Diebstahl der IsarCard Semester zu tun?

Bei Verlust der IsarCard-Semester (Wertmarke) stellen die Kundencenter gegen Vorlage des Kaufbelegs und Zahlung eines Bearbeitungsentgelts von 5 € einmalig je Semester eine Ersatzkarte aus.

Zur Historie

Seit vielen Jahren wurde von den Studierenden in München ein MVV-Semesterticket gefordert. Der MVV hat diese Forderung von Anfang an unterstützt, allerdings unter der Prämisse, dass sich ein solches Angebot einnahmenneutral für die Verkehrsunternehmen im MVV umsetzen lässt. Dies führte in der Vergangenheit zu Angebotspreisen, die von den Studierenden bei der Urabstimmung nicht akzeptiert wurden. Nachdem die LH München angeboten hat, eventuell eintretende Mindereinnahmen in den ersten beiden Pilotjahren auszugleichen, war eine neue Situation gegeben. Unter diesen verbesserten Rahmenbedingungen war es nun möglich, den Studierenden ein preisgünstigeres Angebot zu unterbreiten. Nun konnten die langwierigen Verhandlungen mit allen Beteiligten (Hochschulen, Studentenwerk, Freistaat Bayern, LH München, Verkehrsunternehmen und MVV GmbH) zum Abschluss gebracht werden.

Ausblick

Mit der Einführung des MVV-Semestertickets ist nun ein großer Schritt zur Verbesserung der Mobilität der Münchner Studierenden gelungen. Gemeinsames Ziel ist es nun, eine möglichst hohe Kaufquote für die IsarCard Semester zu erzielen und damit die Voraussetzung dafür zu schaffen, das MVV-Semesterticket – das derzeit für zwei Jahre vereinbart wurde – auch über die Pilotphase hinaus zu diesen günstigen Konditionen weiterführen zu können.

Der MVV, der federführend dieses komplexe Projekt betreut hat, bedankt sich an dieser Stelle für die konstruktive Mitarbeit bei allen Beteiligten, ohne deren Unterstützung die Umsetzung des MVV-Semestertickets nicht möglich gewesen wäre.

Pressekonferenz

Zur Einführung des MVV-Semestertickets und zum Kauf der ersten Fahrkarte an einem Automaten lud der MVV zu einer Pressekonferenz am 02.09.2013 ins Ratstrinkstüberl im Münchener Rathaus ein.

Video der Pressekonferenz vom 02.09.2013