Mit dem MVV zum Osterausflug

16. April 2014

Zu den Osterfeiertagen und Osterferien werden die Parkplätze am Tierpark Hellabrunn oder an den Seen wieder überfüllt sein. Bereits die Anfahrt wird nicht ohne Stau abgehen. Darum rät der MVV, zum Osterausflug oder Osterspaziergang das Auto stehen zu lassen und U-Bahn, S-Bahn, Tram und Bus zu fahren.

Viele Veranstalter locken die Urlauber und Feriengäste zum Wandern, Radeln oder kulturellen Veranstaltungen. Die Bayerische Seenschifffahrt beginnt auf dem Starnberger See und Ammersee wieder mit ihren Rundfahrten. Der Tierpark Hellabrunn lädt zum Ostereier suchen ein.

Ein paar Tipps vom MVV:

Wer mit einer MVV-Tageskarte zum Ammersee oder Starnberger See anreist, erhält bei Vorlage an der Kasse 10 % Ermäßigung auf die Fahrpreise bei der Bayerischen Seenschifffahrt. Die Fahrpläne der Seenschifffahrt sind auch über die elektronische Fahrplanauskunft (EFA) abrufbar.

Auch die Bavaria-Filmstadt in Geiselgasteig und das Buchheim Museum in Bernried geben bei Anreise mit der MVV-Tageskarte Ermäßigungen auf den Eintritt.

Für München-Besucher empfiehlt sich die City-TourCard. Diese umfasst eine Tageskarte für die Nutzung aller MVV-Verkehrsmittel im ausgewählten Geltungsbereich sowie Rabatte für über 60 touristische Attraktionen in München und Umgebung.

29 Radtouren rund um München sind über die MVV-Internetseiten abrufbar. Hier findet der Radler nicht nur reizvolle Strecken sondern bekommt eine ausführliche Beschreibung von Sehenswürdigkeiten und Spiel- und Freizeitanlagen.

Für Fragen rund um den MVV steht das MVV-Infotelefon mit seiner bekannten Rufnummer 089/41424344 zur Verfügung. Umfassende Auskünfte über Tickets, Fahrpreise, Freizeitangebote und vieles mehr finden sich unter www.mvv-muenchen.de. Über die MVV-App (MVV-Companion) kann man sich Tickets kaufen, und über die Freizeit-App erhält man ebenfalls zahlreise Informationen. n