Mit dem Schnellbus von Pasing nach Dasing?

31. Juli 2014

Die Verbesserung des ÖPNV-Angebots nach München und Augsburg ist seit Jahren ein großes Anliegen der Anrainergemeinden der A 8. Der MVV stellte nun eine Konzeptstudie für einen Schnellbus auf der A 8 vor.

Ziel der Untersuchung war es, die Möglichkeiten der Beschleunigung der bestehenden MVV-Regionalbuslinie 732 zwischen München-Pasing und Odelzhausen zu prüfen und darauf aufbauend mehrere Planfälle für ein weiterführendes Schnellbusangebot zwischen dem Gebiet des Münchner Verkehrs- und Tarifverbunds (MVV) bzw. des Augsburger Verkehrs- und Tarifverbunds (AVV) zu entwickeln. Insgesamt wurden dazu vom MVV fünf verschiedene Varianten ausgearbeitet. Im Sinne einer angebotsorientierten Planung wurden dafür jeweils regelmäßige Taktverkehre konzipiert.

Vertieft betrachtet wurde ein Planfall, bei dem sich zwei Linien mit den Ausgangsorten Egenburg und Dasing im Abschnitt zwischen Odelzhausen und München-Pasing zu einem Halbstundenrhythmus überlagern. Zusätzlich wäre dabei bei jeder zweiten Fahrt eine Anbindung des Gewerbegebiets GADA Bergkirchen möglich. In Dasing wären außerdem günstige Anschlüsse zu und von der Paartalbahn nach und aus Augsburg hergestellt.

Die Studie analysiert die strukturellen Rahmenbedingungen und Entwicklungen im Untersuchungsraum, der auch in den kommenden Jahren durch starkes Wachstum geprägt sein wird, und überprüft das bestehende ÖPNV-Angebot und dessen Nachfrage.

Beauftragt wurde die detaillierte Konzeptstudie mit finanzieller Unterstützung des Landkreises Dachau von der Westallianz München GbR, einem Zusammenschluss der Gemeinden Bergkirchen, Karlsfeld, Maisach, Odelzhausen, Pfaffenhofen a. d. Glonn und Sulzemoos.

Die Ergebnisse wurden Ende Juli vom MVV dem Landtagsabgeordneten Bernhard Seidenath, den Bürgermeistern der beteiligten Gemeinden sowie Vertretern des Landkreises Dachau im Rathaus in Bergkirchen vorgestellt. Dabei betonten alle Beteiligten, dass eine Schnellbuslinie einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung des ÖPNV in den betroffenen Gemeinden und zugleich eine attraktive neue Verknüpfung zwischen München und Augsburg darstellen könnte. Gemeinsam sollen nun die Möglichkeiten einer Realisierung insbesondere vor dem Hintergrund der finanziellen und rechtlichen Rahmenbedingungen ausgelotet werden.

Dessen ungeachtet wird es voraussichtlich bereits zum nächsten Fahrplanwechsel am 14.12.2014 deutliche Verbesserungen beim ÖPNV im „Odelzhausener Raum“ geben; sie betreffen die MVV-RufTaxi-Linien 7320 und 7321, die im MVV-Gemeinschaftstarif als Zu- und Abbringerverkehr zur MVV-Regionalbuslinie 732 und zur S-Bahnlinie 3 in Maisach fungieren werden.