Mit dem MVV gut und umweltschonend durch den Sommer

20. Juli 2017

Es sind nicht nur die geeigneten MVV-Tickets, die hilfreichen und einfach bedienbaren Online-Informationsmedien für Fahrgäste und die Kombiangebote, sondern natürlich vor allem das große Leistungsangebot der Verkehrsunternehmen, die den Großraum München für touristische Aktivitäten ohne eigenes Auto für Einheimische und Auswärtige so attraktiv machen. Eine immer größere Rolle spielt auch im MVV dabei das Fahrrad.

Geeignete Tickets 

Als geeigneten Fahrschein für Tagestouristen empfiehlt der MVV die MVV-Tageskarten. Die Gruppen-Tageskarte ist das beste Ticket für alle, die in der Gruppe, mit der Familie oder als Paar unterwegs sind. Sie gilt für bis zu fünf Personen ohne Altersbeschränkung, wobei zwei Kinder (6 bis 14 Jahre) als eine Person zählen. Und pro Person darf auch ein Hund mitfahren. Sie kostet 12,60 Euro für den Innen- oder Außenraum, 15,90 Euro für den Bereich München XXL (weiße Innenraumzone + grüne Außenraumzone) und 23,90 Euro für das Gesamtnetz. 

Für alle, die einige Tage unterwegs sein möchten, lohnt sich bereits die IsarCard Wochenkarte. Sie ist an zahlreichen Automaten sowie an allen Verkaufsstellen erhältlich, frei übertragbar und erlaubt ihrem Inhaber beliebig viele Fahrten in den gewählten Zeitkartenringen. Montags bis freitags ab 9 Uhr, samstags, sonn- und feiertags ganztägig können sogar drei Kinder (6 bis 14 Jahre) kostenlos mitfahren – zur Familie gehörende Kinder (6 bis 14 Jahre) in unbeschränkter Anzahl. Auch ein Hund darf mit. Eine Wochenkarte für ganz München (Ringe 1 - 4) kostet zum Beispiel 21,60 Euro. 

München-Besucher und Urlauber können bereits von zu Hause ausgewählte MVV-Tickets einfach online am PC oder mit ihrem Handy kaufen. Einmal anmelden und beides nutzen, das MVV-HandyTicket und das MVV-OnlineTicket.