Neuer Plan, neues Symbol, neue Fahrplanbücher

29. November 2017

Zum diesjährigen Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 präsentiert der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) nicht nur die neuen MVV-Fahrplanbücher mit allen aktuellen Fahrplänen, sondern auch einen überarbeiteten und neu gestalteten Schnellbahnnetzplan sowie ein verbundweit einheitliches Symbol für den Regionalzug.

Schnellbahnnetzplan in neuem Design

Das Aushängeschild des MVV, der schematische Schnellbahnnetzplan mit allen S- und U-Bahnlinien im gesamten Verbundraum, bekannt von Plakaten an Bahnhöfen und Informationsmaterialien des MVV, ist mittlerweile über zehn Jahre alt.

Nun wird mit dem neuen Schnellbahnnetzplan das MVV-Netz wieder stimmiger, entsprechend den tatsächlichen geografischen Begebenheiten dargestellt und gleichzeitig bereits jetzt Platz für die Darstellung der möglichen Erweiterungen und Neubaustrecken geschaffen, wie etwa für die schon beschlossene Neufahrner Spange.

Maßgeblich war bei der Neugestaltung des Planes aber vor allem der Wunsch, die Regionalzüge als gleichberechtigtes Verkehrsmittel in den Plan aufzunehmen. Denn diese sind heute mehr denn je ein wichtiger Bestandteil des MVV-Netzes und haben gerade in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. In Zusammenarbeit mit den Verkehrsunternehmen wurde der Schnellbahnnetzplan neu konzipiert und gestaltet und enthält nun auch alle Regionalzuglinien im MVV-Raum. Außerdem sind sämtliche Pläne jetzt zweisprachig (deutsch und englisch).

Der neue Schnellbahnnetzplan sowie die Varianten des Planes finden sich künftig in allen MVV-Medien, in den Fahrzeugen sowie ab sofort im Internetauftritt des MVV (www.mvv-muenchen.de/plaene) wieder.

Einheitliches Regionalzug-Symbol

Außerdem wurde sich im Zuge der Neugestaltung des Schnellbahnnetzplanes mit den Verkehrsunternehmen auf ein neues Symbol für Regionalzüge verständigt. Mit dem weißen R auf dunkelblauem Grund werden Regionalzüge künftig im gesamten Verbundraum einheitlich dargestellt – sowohl in Fahrplantabellen in Heften und Flyern, als sukzessive auch an Tafeln und Aushängen an den Bahnhöfen und Haltestellen.

MVV-Fahrplanbücher

Auch in diesem Jahr erscheinen Anfang Dezember die neuen MVV-Fahrplanbücher, die über die zahlreichen Änderungen im Angebot zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 – wie etwa den Tausch der östlichen Linienäste der Linien S4 und S6 oder das neu konzipierte Busnetz im westlichen Landkreis Starnberg – informieren und die aktuellen Fahrplänen aller Verkehrsmittel im MVV kompakt und übersichtlich bündeln.

Das „große“ Fahrplanbuch, der „Gesamtfahrplan 2018“, gibt die neuen Fahrpläne für alle MVV-Linien detailliert wieder. Das zugehörige „kleine“ Fahrplanbuch, der „Schnellbahnfahrplan 2018“, enthält die Fahrpläne der Verkehrsmittel S-Bahn, Regionalzug, U-Bahn sowie der MVG-Nachtlinien. Daneben gibt es auch heuer wieder zahlreiche landkreis-, gemeinde- oder linienspezifische Fahrplanhefte und Minifahrpläne.

Die MVV-Fahrplanbücher gibt es ab 1. Dezember an den bekannten Vorverkaufsstellen: den MVG-Kundencentern am Hauptbahnhof und Marienplatz, in den S-Bahn-Kundencentern am Haupt- und Ostbahnhof, im Buchhandel sowie an vielen Kiosken und online im MVV-Shop (www.mvv-muenchen.de/shop) zu je 3,50 Euro (Gesamtfahrplan) bzw. 1,50 Euro (Schnellbahnfahrplan).