Bereich Marketing/Tarif

Die Aufgaben der Marketing- und Tarifspezialisten im MVV sind vielfältig. Sie entwickeln überzeugende Produkte – seien es IsarCards oder Tageskarten, Streifenkarten oder Kombi-Tickets – und informieren die Fahrgäste darüber. Das Fundament dieser Arbeit ist die Marktforschung.

Den Tarif im MVV zu gestalten ist ein komplexes Unterfangen. Es gilt Tickets und Preise zu finden, die von möglichst vielen Fahrgästen akzeptiert werden und gleichzeitig möglichst viel der Kosten decken.

Der Unternehmensbereich Marketing/Tarif führt umfangreiche Marktforschung durch, arbeitet eng mit den Verkehrsforschern im MVV zusammen und stellt vielfältige Preisszenarien auf. Schließlich werden die Preise gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen und Politikern beschlossen.

Das Marketing im MVV stellt die Produkte im MVV dar, erklärt sie in den unterschiedlichen Medien und betreibt Werbung. Neben der Kundeninformation und Öffentlichkeitsarbeit liegen das Beschwerdemanagement und die Fahrgastkontrollen in der Verantwortung des Unternehmensbereichs.

Newsletter
Kundenmagazin
Broschüren

Das Ziel aller Maßnahmen besteht darin, die schon hohe Zahl der Fahrgäste zu halten und weiter auszubauen. Eine regelmäßig stattfindende Umfrage im gesamten MVV-Gebiet – das MVV-Kundenbarometer – gibt Aufschluss über aktuelle Zufriedenheitsnoten und weitere Verbesserungspotenziale. Ein Ergebnis: Die Globalzufriedenheit erreichte im Jahr 2009 einen neuen Höchststand.

Tests bestanden

2010 konnte der MVV Spitzennoten in der Untersuchung Mobilität in Deutschland erzielen: Öffentliche Verkehrsmittel werden von der Bevölkerung in keinem anderen Verbundraum so intensiv genutzt wie im MVV-Gebiet.

Auch der ADAC hat im europaweiten Vergleich der Nahverkehrssysteme München als Sieger ermittelt – und mit der Note sehr gut ausgezeichnet.