Alle Informationen zu den Bahnhöfen im MVV

Bahnhof Messestadt Ost

Der Bahnhof Messestadt Ost ist der östliche Endbahnhof der Linie U2. Er erschließt die östlichen Messehallen.
An der U-Bahnstation befindet sich ein großes P+R-Parkhaus mit 1.074 Stellplätzen, das schnell von der BAB 94 (Ausfahrt Feldkirchen-West) erreichbar ist.

Zurück zum Schnellbahnnetzplan / P+R-Plan

Fahrplanänderungen

Derzeit liegt keine Fahrplanänderung vor

Barrierefreiheit

U-Bahnhof barrierefrei

  • Aufzug zum Bahnsteig vorhanden
  • Zustieg in die U-Bahn stufenlos möglich

Sind alle Rolltreppen und Aufzüge in Betrieb?
U-Bahnhof (MVG zoom)

Dieser U-Bahnhof verfügt über ein behindertengerechtes WC

Pläne barrierefreie Stationen im MVV 

Barrierefrei fahren

Park & Ride



Neben Fröttmaning an der A9/A99 steht an der Messestadt Ost das zweite große P+R-Parkhaus mit über 1.000 Stellplätzen und soll v.a. Autofahrer, die über die A94 nach München fahren zum Umstieg auf den ÖPNV bewegen. Hierzu gibt es an der Autobahn eine Beschilderung mit Anzeige der aktuell freien Stellplätze. Das Parkhaus kann alternativ auch von Messebesuchern genutzt werden.

Anlage Zugang
Parkhaus Messestadt Ost, Willy-Brandt-Allee 11 1.074 16 45 Rampe, Treppe, Lift, Rolltreppe

Parkpreise

Tageskarte 10er Karte Monatskarte Jahreskarte
1.00€ 9.50€ 11.00€ 110.00€

Für Dauerparker kostet der 1. Tag 1,00 €, jeder weitere Tag 3,00 €.

Messebesucher bezahlen 10,00 €.

Parkdauer

mehrtägiges Parken möglich

Nähere Informationen zu Preisen und Einstellbedingungen erhalten Sie auf den Seiten der P+R Park & Ride GmbH

Aktuelle Belegung

Aktuell freie Stellplätze Stand
Parkhaus Messestadt Ost45213.12.2017, 14:54 Uhr

Belegungsprognose

Parkhaus Messestadt Ost, Willy-Brandt-Allee 11
                  
5678910111213141516171819202122
Legende

Die dargestellten Werte entsprechen der durchschnittlichen Belegung der Anlage an einem normalen Werktag außerhalb der Ferienzeiten (Angaben ohne Gewähr).

Voraussichtliche Belegung der Anlage:

 freimehr als 40% der Stellplätze frei
 noch frei25 - 40% der Stellplätze frei
 nahezu belegt10 - 24% der Stellplätze frei
 voll belegtweniger als 10% der Stellplätze frei

Bitte beachten Sie, daß bei Großereignissen (z.B. Oktoberfest) eine höhere Parkbelegung und eine zeitliche Verschiebung der Vollauslastung auftreten können.

Ausstattung

E-Ladesäule, 15 Busparkplätze, Eltern-Kind-Raum, Toiletten mit Behinderten-WC

Bahnhofsplan
Orientierungsplan

Tickets und Preise

Diese Haltestelle befindet sich in:
Zeitkartenring 3 und 4
weiße Zone

Fahrpreisberatung:
Ticket-Navigator

Fahrzeiten und -karten zu besonderen Zielen

ZielFahrzeitEinzelkarte
Streifenkarte
TageskarteZeitkarte
Marienplatz25 Min.1 Zone
2 Streifen*
InnenraumRinge 1-3
Allianz-Arena41 Min. 1 Zone
2 Streifen*
InnenraumRinge 1-4
Flughafen München52 Min. 4 Zonen
8 Streifen
Airport-City-
Day-Ticket*
Ringe 2-13

*Günstigste Fahrkarte für Hin- und Rückfahrt an einem Tag

Service- und Verkaufsstellen

Verkaufsstelle

  • U-Bahn-Kiosk

Ticketautomaten

  • MVV-Ticketautomat der MVG
  • MVV-Zeitkarten können an den neuen MVV-Ticketautomaten der MVG gekauft werden

Service-Nummern

  • U-Bahn / MVG-Hotline:
    0800 - 344226600 (gebührenfrei aus allen deutschen Netzen)
  • Störung von Ticketautomaten der MVG melden:
    089-2191-3535

Galerie

Architektur
Den hohen Bahnsteig überspannt ein großer Baldachin aus Aluminium mit einer doppelten Reflektorkonstruktion, die das Licht der beiden "Lichtrohre" gleichmäßig über den ganzen Bahnsteig verteilt. Der ausgesparte Mittelbereich des Baldachins gibt den Blick auf die Decke frei, die wie die oberen Wandteile in Sichtbeton ausgeführt ist. Die Hintergleiswände und auch die Wände in den Sperrengeschossen sind teilweise mit einer Aluminiumkonstruktion verkleidet, die in ihrer Gestaltung an den früheren Zweck des Geländes angelehnt ist: wie die Flugzeuge, die hier ehedem landeten, sind sie im gewellten Profil legendärer Flugzeugtypen aus der Frühzeit der Luftfahrt gestaltet. Die einzelnen Elemente sind zudem nicht rechtwinklig geschnitten sondern drücken durch ihren Winkel die Dynamik und Geschwindigkeit aus, die sowohl ein Messestandort als auch ein Flughafen haben muss. Der Bahnsteig ist mit grauen Granitplatten belegt, die von schmalen Streifen quer zur Fahrtrichtung durchzogen sind. Diese Streifen greifen das rot der Linie auf und gliedern den Bahnsteigbereich in einzelne Segmente.

Im östlichen Sperrengeschoss befinden sich Aufnahmen aus der Bauzeit des Bahnhofs. Am Ausgang zur Messe hin befindet sich hier außerdem eine Besonderheit: die Eingangshalle ist hier eine von Blasius Gerg gestaltete Sonnenuhr, die trichterförmig von der Oberfläche Sonnenlicht nach unten führt. Die Uhrzeit ist über den Schatten an der Außenwand ablesbar. (Quelle: muenchnerubahn.de)

Eröffnung: 29. Mai 1999

Freizeit

Mobilitätsangebote

CarSharing
 Standort STATTAUTO

Fahrplanauskunft

Start
Ziel
Am
Um
ab an

Aktuelle Abfahrten

EFA-ID: 1260

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen zu diesem Bahnhof?

zum Kontaktformular