Entwertung Ihres Tickets

Ihre Einzelfahrkarten, Streifen- und Tageskarten müssen vor Fahrtantritt entwertet werden.


Erst durch diese Entwertung am dafür vorgesehenen Automaten werden die Tickets zur Fahrt gültig.

Übersicht der Entwertungsmöglichkeiten

Verkehrsmittel Im Fahrzeug Am Bahnsteig
Zugang zum Bahnsteig
Regionalzug Nein Ja
S-Bahn Nein Ja
U-Bahn Nein Ja
Tram Ja Nein
Bus Ja Nein

Welche Tickets erhalten Sie am Automaten bereits entwertet?

Die meisten Tickets können Sie auf Vorrat kaufen. Beachten Sie aber, dass einige Tickets bereits ab Kauf entwertet sind:

  • Einzel- und Tageskarten, die am Automaten in Tram, Metro- und StadtBus in München gelöst werden
  • Einzel- und Tageskarten, die über elektronische Fahrscheindrucker in MVV-Regionalbussen gekauft werden
  • Airport-City-Day-Ticket

Regelung bei Automaten an S-Bahn Bahnhöfen:
An den Automaten der Deutschen Bahn an S-Bahn Bahnhöfen haben Sie bei Einzelfahrkarten, Tageskarten und den CityTourCard Angeboten die Wahl zwischen einer entwerteten und einer nicht entwerteten Ausgabe der Tickets.
Für den Kauf von Fahrkarten im Vorverkauf wählen Sie bitte die "Ausgabe ohne Entwertung".

Bahnsteigkarte

Wenn Sie einen Bahnsteig der S- oder U-Bahn, der durch Bahnsteigsperren oder sonstige Bahnsteigabgrenzungen gekennzeichnet ist, ohne Fahrkarte betreten wollen, benötigen Sie eine Bahnsteigkarte.

Diese ist am Automaten erhältlich und ab Entwertung eine Stunde lang gültig.
 Die Bahnsteigkarte kostet 0,40 Euro.

Mehr zum Thema