MVV-Tickets online kaufen

Ein OnlineTicket - drei Möglichkeiten zum Kauf

In München haben Sie die Wahl zwischen den folgenden, gleichwertigen Ticketshops.

Alle Details zum OnlineTicket

Wir haben für Sie die häufigsten Fragen zum OnlineTicket zusammengestellt.

Was ist eigentlich ein OnlineTicket?

Das OnlineTicket  ist  ein DIN A4 Blatt ausgedrucktes Ticket, das Sie bei der Fahrt im MVV mitführen und bei einer Fahrkartenkontrolle vorzeigen.

Welche Fahrkarten kann ich als OnlineTicket erwerben?

Als OnlineTicket werden Tageskarten (einschließlich CityTourCard, Airport-City-Day-Tickets und Fahrradtageskarte) angeboten. Einzelfahrkarten können als OnlineTicket nicht erworben werden.

Ich bin bereits für das HandyTicket registriert, muss ich mich für das OnlineTicket noch einmal anmelden?

Nein, wenn sie sich einmal angemeldet haben, gilt dies sowohl für das HandyTicket als auch für das OnlineTicket.

Kann ich ein OnlineTicket bereits längere Zeit im Voraus erwerben?

Die Vorverkaufsfrist beträgt für alle OnlineTickets 30 Tage.

Wie kann ich mein Kennwort ändern oder zurücksetzen?

Das Passwort kann im Kundenaccount der Ticketshops geändert werden. An der Stelle des Logins besteht auch die Möglichkeit, das Kennwort mit der Funktion „Passwort vergessen“ zurückzusetzen.

Wie kaufe ich ein OnlineTicket?

Sie können auf der MVV-Homepage durch direktes Anklicken des Ticketshops oder über die MVV-Fahrplanauskunft auf der MVV-Homepage Ihr Wunschticket wählen. Die Fahrplanauskunft schlägt zur Ihrer Fahrt auch immer ein Ticket vor. Das gewünschte Ticket wird einfach angeklickt und in den Warenkorb gelegt. Der Kaufvorgang wird durch Eingabe von Benutzername und Passwort, abgeschlossen und als pdf-Datei angezeigt. Sie können das Ticket (DIN A4 Blatt) ausdrucken.

Kann ich ein OnlineTicket auch ohne Anmeldung kaufen?

Ja, das geht, wenn Sie mit Kreditkarte zahlen.

Kann ich ein OnlineTicket für eine andere Person kaufen?

Ja, das ist möglich. Beim Kauf des Tickets müssen Sie die betreffende Person mit Name und Geburtsdatum anzugeben. Im Falle einer Kontrolle muss das Ticket und auf Nachfrage der Ausweis vorgezeigt werden.

Wie wird das OnlineTicket kontrolliert?

Bei einer Kontrolle ist das OnlineTicket (Papierausdruck) vorzuzeigen. Mit einem Kontrollgerät wird der Barcode eingescannt und automatisch geprüft. Ein amtlicher Lichtbildausweis (z.B. Personalausweis, Reisepass) ist bei der Fahrt mitzuführen und auf Verlangen des Kontrollpersonals vorzuzeigen.

Warum muss ich einen amtlichen Lichtbildausweis mitführen?

OnlineTickets sind persönliche Tickets, enthalten also auch den Namen des Kunden. Um den Ticketinhaber eindeutig zuordnen zu können, muss ein amtlicher Lichtbildausweis (z.B. Personalausweis, Reisepass) mitgeführt werden. Wenn dieser bei einer Kontrolle auf Verlangen nicht vorgezeigt werden kann, ist ein erhöhtes Beförderungsentgelt zu bezahlen.

Was kostet ein OnlineTicket?

Die Preise für OnlineTickets sind identisch mit den Ticketpreisen beim Kauf über Automaten, Verkaufsstellen, Kioske und im MVV-Regionalbus.
Bei einer zusätzlichen Fahrpreisermäßigung würde der Verkauf von Handy- und OnlineTicket, deren Einrichtung zudem erhebliche Investitionskosten erforderte, zu einer Reduzierung der Fahrgeldeinnahmen führen. Die fehlenden Fahrgeldeinnahmen müssten wiederum durch zusätzliche Preisanpassungen von allen MVV-Kunden getragen werden.

Welche Zahlungsarten gibt es?

Die Bezahlung erfolgt bei registrierten Kunden über Lastschriftverfahren oder Kreditkarteneinzug. Bei nicht registrierten Kunden besteht für den einmaligen Kauf eines OnlineTickets ausschließlich die Möglichkeit dieses Ticket direkt mit der Kreditkarte zu bezahlen.

Wie kann ich meine hinterlegten Zahlungsdaten ändern?

Eine Änderung der Zahlungsdaten ist ausschließlich im Rahmen einer Bestellung möglich. Hinweis: Sie können eine Bestellung bis zur Eingabe der Zahlungsdaten durchführen und den Bestellvorgang nach erfolgreicher Speicherung der Daten vor dem endgültigen Kaufabschluss abbrechen.

Welches Problem liegt vor, wenn der Bestellvorgang nach Eingabe der Zahlungsdaten abgebrochen wird?

Dieses Problem wird in der Regel durch die Browsereinstellung hervorgerufen. Bitte passen Sie in den Einstellungen bzw. Internetoptionen das Sicherheitslevel an und lassen Weiterleitungen zu. Bei Fragen können Sie sich an kundenbetreuung@mvv-muenchen.de wenden.

Warum erfolgt die Abbuchung der erworbenen Handy- und OnlineTickets durch die Firma LogPay Financial Services GmbH?

Es handelt sich dabei um einen deutschen Finanzdienstleister, der mit der Abwicklung des Zahlungsverkehrs im Rahmen des Handy- und OnlineTickets beauftragt wurde.

Warum erscheint bei der ersten Bestellung mit Kreditkarte auf meinem Konto eine Abbuchung in der Höhe von 1 Euro durch die Firma LogPay Financial Services GmbH?

Dies ist ein Vorgang zur Prüfung der hinterlegten Kreditkartendaten. Der Betrag wird jedoch nur vorrübergehend reserviert bzw. unmittelbar nach der Abbuchung wieder gut geschrieben.

Kann ich mein OnlineTicket auch auf meinem Smartphone oder meinem Notebook vorzeigen?

Nein, das geht nicht. Das OnlineTicket ist nur als ausgedrucktes Papierticket gültig. Sie können aber die in ihrem Kunden- Account gespeicherten Tickets als HandyTicket hochladen und bei einer ev. Kontrolle vorzeigen.

Wie bekomme ich beim OnlineTicket einen Beleg für die Risekostenabrechnung oder zur Vorlage beim Finanzamt?

Im Kundenaccount der Ticketshops werden die gekauften Handy-/OnlineTickets in einer Übersicht aufgelistet. Wenn Sie im Internet Ihren Kundenaccount aufrufen, können Sie Belege der gekauften Tickets ausdrucken.

Wie kann ich meinen Kundenaccount löschen?

Bitte wenden Sie sich zum Löschen Ihrer Kundendaten an kundenbetreuung@mvv-muenchen.de.

Ihre Fragen sind nicht dabei?

Mehr zum Thema

Ausgewählte Tickets können Sie alternativ auch als HandyTicket mit einer der folgenden Apps kaufen:

MVV Companion
MVG FahrInfo
München Navigator