Für Schüler, Azubis und andere Lernende

Der Ausbildungstarif ist ein Angebot für den Weg zwischen Ausbildungsstelle und Wohnung. Der Ausbildungstarif I gilt für Schüler bis 14 Jahre. Der Ausbildungstarif II richtet sich an Schüler ab 15 Jahren, Studenten, Auszubildende, Praktikanten mit Praktikantenvertrag, Volontäre, Beamtenanwärter des einfachen, mittleren und gehobenen Dienstes sowie an Teilnehmer am sozialen und ökologischen Jahr.

Übersicht aller berechtigten Personengruppen

Für beide Ausbildungstarife gibt es Wochen- und Monatskarten. Diese sind nur in Verbindung mit einer Kundenkarte gültig.


Kundenkarte

Auf einen Blick

Ausbildungstarif I
Wochenkarte
Ausbildungstarif I
Monatskarte
Ausbildungstarif II
Wochenkarte
Ausbildungstarif II
Monatskarte
Geltungsbereich In den Ringen, die für den Fahrtweg Wohnung-Ausbildungsstelle benötigt werden
In den Ringen, die für den Fahrtweg Wohnung-Ausbildungsstelle benötigt werden In den Ringen, die für den Fahrtweg Wohnung-Ausbildungsstelle benötigt werden In den Ringen, die für den Fahrtweg Wohnung-Ausbildungsstelle benötigt werden
Zahl der Ringe Ticket-Auskunft Ticket-Auskunft Ticket-Auskunft Ticket-Auskunft
Geltungsdauer Kalenderwoche
Geltungsdauer (1)
Kalendermonat
Geltungsdauer (1)
Kalenderwoche
Geltungsdauer (1)
Kalendermonat
Geltungsdauer (1)
Berechtigte Schüler bis 14 Jahre
Kundenkarte erforderlich
Schüler bis 14 Jahre
Kundenkarte erforderlich
Schüler ab 15 Jahre, Studenten
und andere
Kundenkarte erforderlich
Schüler ab 15 Jahre, Studenten
und andere
Kundenkarte erforderlich
Erweiterungskarte Ja, Grüne Jugendkarte Ja, Grüne Jugendkarte Ja, Grüne Jugendkarte Ja, Grüne Jugendkarte
Übertragbarkeit Nein Nein Nein Nein
Mitnahme Nein Nein Nein Nein
Preis
10,30 €
37,40 €
11,10 €
40,10 €
Kauf Kundenkarte erforderlich
Automaten und Verkaufsstellen
Kundenkarte erforderlich
Automaten und Verkaufsstellen
Kundenkarte erforderlich
Automaten und Verkaufsstellen
Kundenkarte erforderlich
Automaten und Verkaufsstellen

Fragen und Antworten

1) Wie lange gelten Wochen- und Monatskarten?

Die Wochenkarte gilt von Montag 0 Uhr bis zum ersten Werktag der darauffolgenden Woche 12 Uhr. 
Die Monatskarte gilt für den Zeitraum eines Kalendermonats und darüber hinaus bis 12 Uhr des ersten Werktags des folgenden Monats. Ist dieser Werktag ein Samstag, gilt die Karte bis 12 Uhr des nächstfolgenden Werktages.

2) Für welche Ringe gelten Zeitkarten im Ausbildungstarif?

Die Zeitkarten der Ausbildungstarife werden nur für die Ringe ausgestellt, die für den Fahrtweg zwischen Wohnung und Ausbildungsstätte benötigt werden. Innerhalb der eingetragenen Ringe kann die Zeitkarte an allen Geltungstagen und für beliebige Fahrten genutzt werden.
 Die Zahl der Ringe wird im Rahmen der Ausstellung der Kundenkarte festgelegt.

3) Wie lange gilt die Berechtigung im Ausbildungstarif I?

Die Berechtigung gilt bis zum Ende des Schuljahres (1. August bis 31. Juli des folgenden Jahres), in welchem das 15. Lebensjahr vollendet wird.

4) Unter welchen Bedingungen erhalten Praktikanten den Ausbildungstarif?

Ein Praktikant kann den Ausbildungstarif II dann erhalten, wenn das Praktikum nach den für Ausbildung und Studium geltenden Bestimmungen vorgesehen ist – zum Beispiel Praktikantenordnung der Fakultät für Informatik. Für Praktika, die im Rahmen einer beruflichen Höherqualifizierung durchgeführt wird – wie Lehrgänge zum Psychologischen Psychotherapeuten, kann der Ausbildungstarif nicht in Anspruch genommen werden.


Um eine Kundenkarte zu erhalten, fügen Praktikanten ihrer Bestellung einen Praktikantenvertrag bei, der bestimmte Angaben enthält, damit er nach den Bestimmungen des MVV-Tarifs anerkannt werden kann.
 Anhand unserer Muster von Praktikantenverträgen sehen Sie, welche Auskünfte benötigt werden. Das Muster im Richtext-Format kann nach dem Download mit einem Textverarbeitungsprogramm ergänzt werden.

Download Muster Praktikantenverträge PDF (13 KB)
Download Muster Praktikantenverträge RTF

5) Erhalten Referendare, Doktoranden, Diplomanden und Werkstudenten einen Ausbildungstarif?

Nach den gesetzlichen Bestimmungen erhalten Referendare, Doktoranden, Diplomanden und Werkstudenten keinen Ausbildungstarif II.

6) Wie sind die Regelungen für Studierende der Berufsakademie Baden-Württemberg?

Studierende der Berufsakademie Baden-Württemberg erhalten nur dann Karten des Ausbildungstarifs II, wenn sie im Rahmen ihrer Ausbildung ein Praktikum innerhalb des MVV-Gesamtnetzes ableisten und dies durch Vorlage eines formellen Praktikumsvertrages nachweisen können.

Der Ausbildungsvertrag der BA Baden-Württemberg entspricht mit seinen Inhalten nicht den Kriterien eines formellen Praktikumsvertrages, weil unter anderem eine Aufschlüsselung der praxisbezogenen Ausbildungsabschnitte fehlt. Aus diesem Grund stellen wir eine Bescheinigung zum Herunterladen zur Verfügung. Legen Sie diese Bescheinigung zusammen mit dem Ausbildungsvertrag der BA Baden-Württemberg vor, dann wird der Praktikumsvertrag im Sinne des MVV-Tarifs anerkannt.
Sie erhalten dann eine Kundenkarte für den Zeitraum des jeweiligen Praktikumsabschnittes ausgestellt.

Download Muster Praktikumsbescheinigung  (11 KB)

7) Erhalten Studierende einer Fernuniversität den Ausbildungstarif?

Karten des Ausbildungstarifes II dürfen nur für die Tarifringe zwischen Wohnung und Ausbildungsstelle ausgegeben werden. Wer nicht im Einzugsgebiet des MVV studiert - etwa an der AKAD Hochschule für Berufstätige in Rendsburg, erhält somit keine Kundenkarte für den Ausbildungstarif.

8) Was muss ich tun, wenn ich über den Geltungsbereich meiner Zeitkarte hinaus fahren will?

Die Wochen- oder Monatskarte im Ausbildungstarif kann mit Einzelkarten, Streifenkarten oder Tageskarten kombiniert werden. Diese Tickets können bereits bei Fahrtantritt entwertet werden.


Beispiel:
Sie planen eine einfache Fahrt vom Hauptbahnhof nach Freising und besitzen eine Monatskarte im Ausbildungstarif für die Ringe 1 bis 4, die den Innenraum abdeckt. Weil Sie zwei weitere Zonen befahren, müssen Sie eine Einzelfahrkarte für diese beiden Zonen oder vier Streifen einer Streifenkarte – gleich am Hauptbahnhof oder spätestens in Feldmoching – entwerten.



Wenn Ihre vorhandene Monatskarte im Ausbildungstarif nur für die Ringe 1 und 2 gilt, wird der Innenraum nicht abgedeckt. Sie befahren also drei Zonen und benötigen die entsprechende Einzelfahrkarte oder entwerten sechs Streifen einer Streifenkarte.



9) Warum erhält ein 6-jähriges Kind für die Fahrt zum Kindergarten keine Zeitkarte im Ausbildungstarif?

Die staatlichen Zuschussleistungen für die Verkehrsunternehmen für die Gewährung des ermäßigten Ausbildungstarifes I sind explizit auf Fahrten zum Schulbesuch beschränkt. Daher können Kinder, die noch nicht zur Schule gehen, den Ausbildungstarif nicht in Anspruch nehmen.