Begleitservice für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste

Die Landeshauptstadt München bietet seit 15. September 2015 einen kostenfreien Bus & Bahn Begleitservice im öffentlichen Nahverkehr. Die neue städtische Dienstleistung im Rahmen des Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramms (MBQ) richtet sich an Fahrgäste, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind.

So funktioniert's:

  • Die Begleitfahrten finden montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr statt.
  • Einsatzgebiet ist das Münchner Stadtgebiet.
  • Zum vereinbarten Zeitpunkt holen die Mobilitätshelfer, die an der entsprechend beschrifteten Dienstkleidung zu erkennen sind, die Kunden am Ausgangspunkt der Fahrt ab und begleiten sie bis zum vereinbarten Zielort.
  • Im Zuge der Begleitung unterstützen die Mobilitätshelfer beim Kauf der Fahrkarte, schieben den Rollstuhl, stützen gehunsichere oder führen sehbehinderte und blinde Personen.
  • Termine für eine Begleitung können frühestens eine Woche und spätestens zwei Werktage vor der gewünschten Begleitung angefragt werden.
  • Spätestens einen Werktag vor dem gewünschten Termin informiert der Begleitservice die Kunden darüber, ob die Begleitungen vom Begleitservice durchgeführt werden können und teilen den Namen der jeweiligen Begleitperson mit.

Interesse am Begleitservice?

Auftragsannahme: Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr

Telefonnummer: (089) 5 44 91 89 20