Aktuelles zu P+R im MVV

  • Neue P+R-Parkpreise ab dem 01.06.2017

    Ab 01.06.2017 gelten auf den kostenpflichtigen P+R Parkplätzen neue Parkpreise:

                               Zehnerkarte            Monatskarte           Jahreskarte

    Region                       4,50 €                        8,50 €                   85,00 €

    Preisstufe 1              9,50 €                      11,00 €                 110,00 €

    Preisstufe 2            14,50 €                     19,00 €                 190,00 €

  • Bargeldloses Parken mit der P+R viatag-App
    Ab Mai 2017 kann die bereits an einzelnen P+R-Anlagen getestete "viatag-App" für Android und iOS an vielen weiteren P+R-Anlagen in München zum komfortablen und bargeldlosen Bezahlen genutzt werden.
    Es entfallen dabei aber nicht nur das Bereithalten des nötigen Kleingelds und das Auslegen des Parktickets im Fahrzeug. Dank Bestpreis-Garantie wird dem Kunden zusätzlich auch stets das günstigste Parkticket berechnet.
    Neue Nutzer der P+R-online-Tickets können drei Mal kostenlos parken.

    Alles wissenswerte zum P+R online Ticket erfahren Sie hier.
  • Sanierungsarbeiten am U-Bahnhof Westfriedhof
    Die Tiefgarage am U-Bahnhof Westfriedhof ist wegen Sanierungsarbeiten vom 24.04.2017 bis zum 15.06.2017 komplett gesperrt. danach kommt es noch bis zum 15.09.2017 zu Teilsperrungen. Bitte benutzen Sie in dieser Zeit den oberirdische P+R-Parkplatz mit 116 Stellplätzen und beachten Sie, dass dieser während der Sanierungsarbeiten stark ausgelastet sein wird.
  • Neue P+R-Anlage mit 53 Stellplätzen am S-Bahnhof Aubing
    An der Georg-Böhmer-Straße am S-Bahnhof Aubing steht seit 17.12.2014 den Fahrgästen eine neue P+R-Anlage mit 53 Stellplätzen - darunter fünf Frauen- und ein Behindertenstellplatz - für den Umstieg in die öffentlichen Verkehrsmittel zur Verfügung.
    Die neue P+R-Anlage ist in das städtische P+R-Entgeltsystem (Preisstufe 1) integriert.
    Das Tagesticket für P+R-Kunden kostet damit 1,00 €, die 10er-Karte 8,00 € und eine Monatskarte 9,50 €.
  • Provisorische P+R-Anlage mit 82 Stellplätzen am neuen S-Bahnhof Freiham
    Am 14.09.2013 wird in Freiham der 150. S-Bahnhof im MVV-Raum eröffnet.
    Eine provisorische P+R-Anlage bietet Autofahrern hier zunächst 82 Stellplätze für den Umstieg auf den ÖPNV. Mittelfristig soll eine P+R-Tiefgarage mit 157 PKW-Stellplätzen und 360 Fahrradständern errichtet werden.
    Die neue P+R-Anlage wird in das städtische P+R-Entgeltsystem (Preisstufe 1) integriert. Das Tagesticket für P+R-Kunden kostet damit künftig 1,00 €, die 10er-Karte 8,00 € und eine Monatskarte 9,50 €.

    Alles wissenswerte hierzu finden Sie in der Pressemitteilung der P+R GmbH.
  • P+R-Entgelterhebung in Messestadt Ost und Erhöhung der Parkpreise zum 01.07.2013
    Ab 01.07.2013 werden die Preise der 10er-Karte in Preisstufe 1 und 2 auf 8,00 bzw 14,00 € erhöht, sowie die Monats- und Jahreskarten der Preisstufe 1 auf 9,50 € bzw 95,00 € angehoben.
    Die Preise der Tagestickets bleiben unverändert. Alte Zehnerkarten behalten weiterhin ihre Gültigkeit.
    Bei den Jahreskarten wird die Preiserhöhung erst zum 01.08.2013 wirksam.

    Als letzte große P+R-Anlage im Stadtgebiet von München wird außerdem das P+R-Parkhaus Messestadt Ost mit 1.074 Stellplätzen in das P+R-Entgeltsystem (Preisstufe 1) integriert. Das Tagesticket für P+R-Kunden wird hier also künftig 1,00 € kosten. Dauerparker bezahlen weiterhin ab dem 2. Tag 3 € pro Tag, für Messebesucher kostet das Parken weiterhin 7,50 €.

    Alles wissenswerte hierzu finden Sie in der Pressemitteilung der P+R GmbH.
  • Neue P+R-Anlage am Bahnhof Daglfing
    Am Bahnhof Daglfing wurde von September bis Dezember 2012 auf der schon zuvor zum Umstieg auf die S-Bahn genutzten Schotterfläche eine offizielle P+R-Anlage mit 102 Stellplätzen errichtet. Zusätzlich wurde auch eine Fahrradabstellanlage mit 122 Radständern gebaut.

    Die neue Anlage Daglfing wird in das städtische P+R-Entgeltsystem (Preisstufe 1) integriert.
    Wissenswertes hierzu finden Sie in der Pressemitteilung der P+R GmbH.
  • Entgelterhebung in Petershausen ab 01.09.2012
    Der S-Bahn-Endhaltepunkt und Regionalzugbahnhof Petershausen bietet ein außerordentlich attraktives Fahrtenangebot und schnelle Verbindungen nach München und wird daher von vielen Pendlern, v.a. aus dem Landkreis Pfaffenhofen/Ilm genutzt.
    Betrieb und Unterhalt der 834 Stellplätze stellen für die 6.000-Einwohner-Gemeinde aber eine große Belastung dar. Nachdem es trotz verschiedenen, intensiven Bemühungen um eine innovative Finanzierung nicht gelungen ist, eine Finanzierung der Betriebskosten unter Beteiligung der angrenzenden Gemeinden bzw. Landkreise zu erreichen, wird in Petershausen ab 01.09.2012 ein Nutzerentgelt eingeführt. Die Tagestickets zu 1,- € werden an Parkscheinautomaten erhältlich sein. Daneben können die Kunden am örtlichen Kiosk 10er-Tickets für 9,- € sowie Monatskarten für 15,- € erwerben. Die Jahreskarten für 140,- € sind MVV-Abonnenten vorbehalten.
    Gemeindebürger von Petershausen sind von dem Entgelt befreit und können sich von der Gemeinde einen kostenlosen Park-Berechtigungsausweis erstellen lassen.
    Weitere Informationen zur Entgelterhebung in Petershausen finden Sie hier.
  • Neue P+R-Anlage am Bahnhof Moosach
    Zusammen mit der Eröffnung des neuen U-Bahnhofes Moosach wurde am Memminger Platz auch eine P+R-Tiefgarage mit 282 Stellplätzen in Betrieb genommen. Die Anlage ist in das P+R-Entgelt-System der Landeshauptstadt München integriert, das Parken kostet hier 1,00 € pro Tag bzw. 8,50 € pro Monat (Preisstufe 1). Alle relevanten Informationen zur neuen P+R-Anlage finden Sie hier.
  • Ausbau der P+R-Anlage in Grafing Bahnhof
    In Grafing Bahnhof wurde bereits im Juni 2010 der Neubau einer P+R-Anlage westlich der Bahnlinie mit 489 Stellplätzen fertig gestellt. Nach Abschluss des Ausbaus der Parkflächen östlich der Bahnlinie stehen den Pendlern an diesem Bahnhof jetzt insgesamt 914 Parkplätze zur Verfügung. Damit ist Grafing Bahnhof nach Freising die zweitgrößte P+R-Anlage im MVV-Raum außerhalb von München. Das Parken auf der Anlage ist seit 01. November 2010 mit 50 Cent pro Tag bzw. 75 Euro pro Jahr kostenpflichtig. Den Betrieb der Anlage übernimmt die P+R GmbH, die bereits alle P+R-Anlagen in München betreut und im Auftrag der Gemeinden auch für mehrere Anlagen in der Region zuständig ist.
  • Erweiterung des P+R-Platzes in Kirchseeon
    Ab Oktober 2010 steht am Bahnhof Kirchseeon eine neu errichtete P+R-Anlage mit 161 Stellplätzen zur Verfügung.