Tour 7 - Rund um den Starnberger See

Die Tour beginnt an der U-Bahn Station Fürstenried West und führt zunächst durch den Forstenrieder Park und das Leutstettener Moos an den Starnberger Sees. Direkt am Ufer umrundet man von hier aus den See beginnend an seiner Ostseite und gelangt über Seeshaupt und Bernried nach Tutzing.

Startbahnhof

Fürstenried West S-Bahn Icon U-Bahn Icon spacer

Zielbahnhof

Tutzing S-Bahn Icon U-Bahn Icon Regionalzug Icon

Ticketempfehlung

Tageskarten

Fahrradticket

Fahrrad-Tageskarte

Schwierigkeitsgrad

Leicht - Kaum nennenswerte Steigungen.

Eignung

Auch für Familien mit größeren Kindern geeignet.

Streckenlänge gesamt

52 km

Steigung gesamt

343 m

Gefälle gesamt

296 m

Fahrtzeit

Ca. 5 Stunden ohne größere Pause

Wegebeschaffenheit

70% asphaltiert, 30% nicht asphaltiert

Kfz-belastung

Gering, teilweise Kfz-frei

Einkehr

Zahlreiche Lokale vorhanden

Sehenswürdigkeiten

  • Baumartenlehrpfad Maxhof (Forstenrieder Park)
  • Eichelgarten (einzigartiges Beispiel einer ehem. Waldweide, Forstenrieder Park)
  • Kirche St. Alto in Leutstetten (um 1700, Kern aus der Spätgotik, herausragende Stuckarbeiten)
  • Schloß Leutstetten (1565 aus den Resten der ehem. Karlsburg erbaut, Privatbesitz) mit Aussichtspunkt
  • Villa Rustica (Ausgrabung eines römischen Landsitzes, teilweise überglast)
  • Votivkapelle im Schlosspark Berg, zum Gedenken König Ludwig II. errichtet
  • Waldemar-Bonsels-Haus, zeitweise Wohnort des Autors der „Biene Maja“, geschnitztes Tor vom ungarischen Maler Gyula von Benczur errichtet (Ambach)
  • Naherholungsgebiet Ambach (Bademöglichkeit mit Liegewiesen und zwei Kiosken)
  • Bernrieder Park (Bademöglichkeit)
  • Alter Dorfkern und Kloster der Missions-Benediktinerinnen in Bernried
  • Buchheim Museum in Bernried („Museum der Phantasie“), Sammlungen des Regisseurs und Autors Lothar-Günther Bucheim