Fahrplanauskunft für Sehbehinderte

Das Dachauer Land entdecken

Schloss Dachau, Künstlerdorf Etzenhausen, Amperauen: Das Dachauer Land bietet Kultur und Natur in großer Vielfalt und Qualität – und zwar ganzjährig. Im Frühsommer bieten sich besonders die Outdoor-Optionen an. Wandern, radeln, Open-Air-Konzerte.

Mariabrunn: So heißt ein beliebtes Ausflugsziel im Dachauer Land, das Sie unkompliziert mit der S2 erreichen können: Steigen Sie in Röhrmoos aus, wandern Sie zunächst Richtung Schönbrunn. Je nach Tageszeit könnten Sie dort beim Klosterwirt und noch bis zum 24. Juni, wenn die Saison für diese Spezialität endet, eines der dort angebotenen Spargelgerichte verkosten. Oder am 6./7. Juli beim Dorffest einkehren und einfach mitfeiern. Das Franziskuswerk mit Café und Bistro ist ebenfalls einen Abstecher wert – und an Wochenenden ab 12.30 Uhr geöffnet.

Wandern Sie weiter nach Mariabrunn, wo der Legende nach 1662 hoch auf einem Hügel, von dem Sie bis nach München blicken können, eine Heilquelle entdeckt wurde. In den damaligen Gästebüchern sind Adelige und reiche Bürger aus ganz Europa verzeichnet. Heute existiert an selber Stelle ein romantischer Biergarten – der im März mit neuen Pächtern wiedereröffnet wurde und einen Besuch wert sein dürfte. 

Bis dahin sind Sie rund fünf Kilometer gelaufen. Zurück nach Röhrmoos geht’s auf dem gleichen Weg. Alternativ dazu können Sie sieben Kilometer nach Hebertshausen laufen – und dort die nächste S-Bahn für Ihren Heimweg nehmen.

Weitere Ausflugstipps für das Dachauer Land

Dachauer Musiksommer – Juni 2019!

MVV-Ticket-Auskunft