Fahrplanauskunft für Sehbehinderte

Happy Birthday zum 60sten!

Begleitend zu einer großen Ausstellung im Gasteig – mit über 20.000 Neuerscheinungen und Longsellern – finden vom 14. November bis 1. Dezember vielfältige Veranstaltungen der Münchner Bücherschau statt. Jubiläumshöhepunkte inbegriffen!

Anhand alter Plakate, Fotos und Programmhefte zeichnet eine Ausstellung exemplarisch 60 bewegte und spannende Jahre der Lesebegeisterten und Lesebegeisternden der Münchner Bücherschau nach: Die Entwicklung von einer Leistungsschau der bayerischen Verlage zu einer der größten Buchausstellungen im deutschsprachigen Raum nahm ihren Weg über viele Stationen und kuriose Aktionen: Vom Vorlesewettbewerb für Großmütter über den Lesewettbewerb der deutschen Dialekte bis hin zu den Libressen, die 1968 in eigens entworfenen Kostümen den Besuchern Informationen und Hilfestellungen gaben. 1970 wurden in einer Multimedia-Sonderschau zum Thema „Modernes Lernen mit modernen Geräten“ Dia, Tonband, „Sprach-Recorder" und Tageslichtprojektor als ebenso zukunftsweisend vorgestellt wie „in absehbarer Zukunft" der Videorekorder …

Überblick Veranstaltungsprogramm

Für den Nachwuchs: einfach mitmachen! 

In den diesjährigen Werkstätten dreht sich vieles um das Thema Bilderbücher. An den Nachmittagen und Wochenenden können Kinder und Jugendliche mit Schere, Kleber, Fotokopierer, Drucktechniken, Kameras, Scannern und vielem mehr experimentieren, so dass am Ende eigene Erzählungen als Buch, Film oder Collage entstehen. Wer sich allerdings lieber auf den Text konzentrieren möchte, hat die Gelegenheit, sich in der Schreibwerkstatt, mit Papier und Stift ausgerüstet, ein paar Tipps für die nächste Geschichte zu holen.