Fahrplanauskunft für Sehbehinderte

Jetzt redet Alexa mit dem MVV

„Alexa, starte MVV!“: Auf ein Kommando wie dieses erteilt der Amazon Sprachassistent Alexa ab sofort Fahrplanauskünfte im MVV. Ein Gewinn – vor allem für Menschen mit Sehbehinderung …

„Alexa, starte MVV!“: Auf ein Kommando wie dieses erteilt der Amazon Sprachassistent Alexa ab sofort Fahrplanauskünfte im MVV. Ein Gewinn – vor allem für Menschen mit Sehbehinderung.  

Der MVV möchte mit der neuen Anwendung nicht nur junge Menschen ansprechen, sondern explizit auch Personen mit einer Sehbehinderung, die schriftliche Fahrplanauskünfte nur mit Mühe abrufen können. Bislang stand ihnen als Alternative zu Fahrplanbuch und digitalen Medien das MVV-Infotelefon zur Seite. Nun kommt ein weiteres, modernes Format – dazu. Nach nur kurzen Anweisungen versteht Alexa, ob „sie“ eine  einfache Fahrtverbindung, die nächsten Abfahrten oder Informationen zu Fahrplanänderungen ansagen soll.

Der neue Service ist selbstverständlich kostenlos und werbefrei.

Detaillierte Funktionsbeschreibung

Die Anwendung ist bereits betriebsbereit, aber die Entwicklung noch nicht ganz abgeschlossen. Teilen Sie uns einfach mit, was Ihnen aufgefallen ist.

Alexa-Feedback-E-Mail an den MVV