Fahrplanauskunft für Sehbehinderte

Klimaschutz ist unser Antrieb

Als Fahrgäste im MVV wissen Sie: Öffentlicher Personennahverkehr ist praktizierte Nachhaltigkeit. Busse und Bahnen entlasten die Straßen, vermindern den Lärm und reduzieren auch Feinstaubbelastung und CO2-Emissionen.

Mit dem MVV zu fahren, ist gut. Aber für den Klimaschutz kann noch mehr unternommen werden. Wir liefern Ihnen monatlich Informationen, Mitmachaktionen, Ideen und Termine rund um das nachhaltige Leben in München und Region.

In eigener Sache: MVV tritt dem Umweltpakt Bayern bei 

Seit einigen Jahren ist der MVV in der Bayerischen Klimaschutz-Allianz engagiert. Nun ist er auch dem Umweltpakt Bayern beigetreten.  

Umweltpakt Bayern

Radentscheid München

Wer radelt, spart CO2. Aber manch eine/r radelt nicht, weil die Radwege zu schmal oder zu voll sind, weil es zu viele Stopps gibt oder Radwege plötzlich im Nirwana enden. Nun gibt es ein Bündnis, das sich für eine durchgängige Rad-Infrastruktur in München engagiert. Im ersten Schritt müssen 35.000 Unterschriften zusammenkommen, damit das Bürgerbegehren „Radentscheid München“ formgerecht eingereicht werden kann. Derzeit wird die genaue und damit rechtsfähige Fragestellung formuliert. Interessenten können spenden, aktiv mitmachen, Radlbotschafter oder Bündnispartner werden.

Alle Informationen rund um den Radentscheid

Dachbegrünung

Mehr Gras, Sträucher, Bäume auf unsere Dächer! Das sieht nicht nur gut aus, sondern hat auch einen praktischen Nutzen … Klimaschutz zum Beispiel

Video von Quarks/WDR: Warum jedes Dach begrünt werden sollte

Bio-Balkon-Kongress

Online und kostenlos von 20. bis zum 31. März: Jede Menge Tipps, Tricks und Experteninterviews, wie man ein grünes Wohnzimmer für sich selbst und die Artenvielfalt schafft. Stolze Balkonbesitzer können sich einfach anmelden.

Bio-Balkon-Kongress

Noch mehr Engagement

SPIEGEL Online hat vor einigen Wochen nachgedacht: „Umweltbewusste Menschen kaufen bio, heizen öko und essen wenig Fleisch. Doch unterm Strich stoßen sie viel mehr CO2 aus als Durchschnittsbürger. Wie macht man's richtig?“

Das können Sie persönlich gegen den Klimawandel tun