Fahrplanauskunft für Sehbehinderte

Streckenunterbrechung wegen Weichentauschs an der Implerstraße

Letzte Aktualisierung: 11. März 2022

Im Rahmen des Weichentauschs im Umfeld des U-Bahnhofs Implerstraße verkehren ab Montag, 14. März bis vsl. Sonntag, 19. Juni 2022 zwischen Implerstraße und Goetheplatz keine U-Bahnen! 

Die U3 Süd beginnt/endet an der Brudermühlstraße, die U3 Nord am Sendlinger Tor.

Die U6 Süd beginnt/endet an der Implerstraße, die U6 Nord am Goetheplatz.

Zwischen Brudermühlstraße und Goetheplatz befährt ein Schienenersatzverkehr (SEV) alle dazwischenliegenden Haltestellen in dichtem Takt. Alternativ werden die Buslinien X30 sowie 63 verlängert.

 


Während der Bauarbeiten wird die U3 in einen Nordast (Moosach ↔ Sendlinger Tor) und einen Südast (Fürstenried West ↔ Brudermühlstraße) geteilt.

  • Die U3 Nord verkehrt zwischen Moosach und Sendlinger Tor im 10-Minuten-Takt.
    Zu den Hauptverkehrszeiten morgens und am Nachmittag wird zwischen Olympiazentrum und Münchner Freiheit ein 5-Minuten-Takt angeboten.

  • Die U3 Süd pendelt zwischen Fürstenried West und Brudermühlstraße im 6- bis 7-Minuten-Takt.

 

Während der Bauarbeiten wird die U6 in einen Nordast (Garching-Forschungszentrum/Fröttmaning ↔ Goetheplatz) und einen Südast (Klinikum Großhadern ↔ Implerstraße) geteilt. 

  • Die U6 Nord fährt im 10-Minuten-Takt zwischen Garching-Forschungszentrum und Goetheplatz. 
    Zu den Hauptverkehrszeiten wird zwischen Garching-Forschungszentrum und Goetheplatz wie gewohnt ein 5-Minuten-Takt angeboten.

  • Die U6 Süd pendelt alle 8 Minuten zwischen Klinikum Großhadern und Implerstraße.

 

Im nicht bedienten U-Bahnabschnitt zwischen Brudermühlstraße, Implerstraße, Poccistraße und Goetheplatz ist ein Schienenersatzverkehr (SEV) im Einsatz. Er besteht aus zwei Buslinien, die in dichtem Takt (z. B. werktags von 6.00 bis 20.30 Uhr alle 2,5 Minuten) verkehren. Die Linien unterscheiden sich in der Routenführung:

  • Die SEV-Linie U3 fährt im Abschnitt Brudermühlstraße ↔ Implerstraße ↔ Poccistraße ↔ Goetheplatz ↔ Hauptbahnhof Süd. Durch die Verlängerung zum Hauptbahnhof Süd besteht eine umsteigefreie Verbindung zur U1, U2, U4 und U5 (zeitweise zusätzlich U7 und U8) sowie zu den S-Bahnlinien S1-S8.
  • Die SEV-Linie U6 verkehrt als Ringlinie mit den Halten Implerstraße → Poccistraße → Goetheplatz → Tumblingerstraße → Implerstraße.

 

Die MVG verlängert/verstärkt im Baustellenzeitraum auch die Buslinien X30 und 63, womit weitere Ausweichmöglichkeiten geboten werden:

  • ExpressBus X30: Die Linie befährt zusätzlich zum regulären Linienweg auch den Abschnitt Rotkreuzplatz - Harras. Die Busse fahren werktags von 06:30 (samstags ab 07:30 Uhr) bis 19:30 Uhr im 5-Minuten-Takt auf dem Linienweg Rotkreuzplatz - Donnersbergerbrücke - Schwanthalerhöhe - Am Harras - Brudermühlstraße - Candidplatz - Silberhornstraße - Ostbahnhof.
    Im Abschnitt Ostbahnhof - Arabellapark besteht ein 10-Minuten-Takt.
  • Bus 63: Außerdem verkehren montags bis freitags von ca. 6.30 bis 19.30 Uhr zusätzliche Verstärkerfahrten der Buslinie 63. Somit besteht im Abschnitt Aidenbachstraße - Westpark - Heimeranplatz - Donnersbergerbrücke dann ein 5-Minuten-Takt.

 

Fahrgäste der S7, die üblicherweise an den Siemenswerken (U3) oder am Harras (U6) zur U-Bahn stadeinwärts umsteigen, können auch alternativ den Umstieg am Heimeranplatz in die U4 (Richtung Arabellapark) oder in die U5 (Richtung Neuperlach Süd) nutzen.

Natürlich stehen im Bereich der Stammstrecke die gewohnten Umsteigemöglichkeiten zur Verfügung, wie etwa:

  • Hauptbahnhof: U1 (OEZ | Mangfallplatz) / U2 (Feldmoching | Messestadt Ost)
  • Marienplatz: U3 (Moosach | Sendlinger Tor) / U6 (Garching-Forschungszentrum | Sendlinger Tor)

 


 

Die MVG erwartet, dass sich die Fahrzeit bei Nutzung des SEV je nach Verkehrsaufkommen und in Abhängigkeit von den Umsteigezeiten um 10 bis 15 Minuten verlängert.

Achten Sie auch auf die Plakate und Wegweiser, die in den Bahnhöfen aushängen. Laufende Aktualisierungen sowie tagesaktuelle Auskünfte inklusive aller Fahrtalternativen und -anschlüssen erhalten Sie in Ihrer MVV-Fahrplanauskunft sowie MVV-App.

 

Mehr zum Thema von der MVG

Fahrplanänderungen mobil und in Echtzeit

Mit der MVV-App sorgenfrei durch München: Alle Fahrplanänderungen, Umleitungen und Fahrtalternativen inklusive Echtzeitprognosen. Erhältlich in den Appstores für Android und iOS.

Download und weitere Informationen