Fahrplanauskunft für Sehbehinderte

Wegen den (nächtlichen) Ausgangsbeschränkungen kommt es bei einigen Linien im MVV-Raum zu Fahrplanänderungen im Schüler- sowie Abend- und Nachtverkehr. Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über die aktuell geltenden pandemiebedingten Fahrplanänderungen.


MVV-Regionalbusse verkehren weiterhin nach Ferienfahrplan

Aufgrund der beschlossenen Verlängerung des coronabedingten Lockdowns bis Sonntag, 31. Januar 2021, wird der Schulunterricht nach dem regulären Ende der bayerischen Weihnachtsferien ab Montag, 11. Januar 2021, zunächst im Distanzunterricht wiederaufgenommen. Die MVV-Regionalbusse in den acht Verbundlandkreisen verkehren demnach bis auf Weiteres nach dem Ferienfahrplan. Zusätzliche Schulverstärkerfahrten werden nicht angeboten.

 



Ausfall aller nächtlichen Taktverstärker bei U-Bahn, NachtTram und NachtBus

Angesichts der aktuell gültigen nächtlichen Ausgangssperren sowie der Einschränkungen in Gastronomie und Nachtleben entfallen seit dem 18. Dezember bei den U-Bahnen U1, U2, U3, U4, U5 und U6 sowie den NachtTrams und NachtBussen alle Taktverstärker in den Nächten von Freitag auf Samstag, von Samstag auf Sonntag sowie in Nächten vor Feiertagen.

Die betroffenen Fahrten sind in den 'Montag bis Donnerstag', 'Montag bis Freitag', 'Sonn- und Feiertag' oder 'täglich' gültigen Tabellen der MVV-Fahrplanbuchseiten und Minifahrplänen mit einem schwarzen Mond gekennzeichnet.

Es gilt damit bis auf Weiteres in allen Nächten der Sonntag bis Donnerstag gültige Fahrplan.

 



20-Minuten-Takt ab 20:30 Uhr bei Tram und MVG-Bus

Seit dem 28. Dezember fahren alle Tramlinien sowie MVG-Buslinien bereits ab ca. 20:30 Uhr nur noch im 20-Minuten-Takt! Der auf vielen Linien übliche 10-Minuten-Takt bis 22 Uhr wird wegen der Ausgangssperre ausgesetzt.

Die U-Bahnen fahren vorerst weiterhin - sofern nicht anderweitig durch Baustellen betroffen - im 10-Minuten-Takt bis spät in die Nacht hinein. Die eigens vor Samstagen und vor Sonn- und Feiertagen eingesetzten nächtlichen Verstärker entfallen allerdings auch hier (siehe Meldung weiter oben).

 



U4 ganztags im 10-Minuten-Takt

Die U4 verkehrt weiterhin - bis auf Weiteres - ganztags im 10-Minuten-Takt. Anstatt der üblicherweise eingesetzten Kurzzüge (4 Wagen) werden ausschließlich lange Züge mit 6 Wagen eingesetzt. Kurzfristig - etwa bei personellen Engpässen - kann es zu einzelnen Ausfällen kommen.

Im Abschnitt zwischen Max-Weber-Platz und Theresienwiese können Sie wie gewohnt die parallel verkehrende Linie U5 nutzen.

Die MVV-App

Mit der MVV-App sorgenfrei durch München: Alle Fahrplanänderungen, Umleitungen und Fahrtalternativen inklusive Echtzeitprognosen. Erhältlich in den Appstores für Android und iOS.

Download und weitere Informationen

Stand der Informationen: 11. Januar 2021