Fahrplanauskunft für Sehbehinderte

Innsbrucker Ring

Innsbrucker Ring

Der U-Bahnhof Innsbrucker Ring ist ein wichtiger Knotenpunkt im östlichen Teil Münchens. Im Bahnhof treffen sich die U-Bahnlinien U2 und U5. In der Regel erreichen beide Linien gleichzeitig den Bahnhof und ermöglichen einen direkten Umstieg von einer Linie zur anderen.

Verkehrsmittel


U-Bahn

Tickets & Preise

Diese Haltestelle befindet sich in:
Zeitkartenring 2
weiße Zone

Fahrpreisberatung:
Fahrpreis berechnen

Aktuelle Abfahrten

EFA Id

1060

Barierefreiheit

Barrierefrei

Zustieg in die U-Bahn über Stufe (10 cm) möglich.

Sind alle Rolltreppen und Aufzüge in Betrieb?
U-Bahnhof (MVG zoom)

 

Pläne barrierefreie Stationen im MVV 

Service und Verkaufsstellen

Verkaufsstellen
  • U-Bahn-Kiosk
Ticketautomaten

Folgende Ticketautomaten stehen an diesem Bahnhof zur Verfügung:

  • MVV-Ticketautomaten der MVG
  • Zeitkartenautomat der MVG
  • MVV-Zeitkarten können auch an den neuen MVV-Ticketautomaten der MVG gekauft werden

Servicenummern

U-Bahn / MVG-Hotline

0800 - 344226600 (gebührenfrei aus allen deutschen Netzen)

Störung an Zeitkartenautomat der MVG melden

089-2191-4662

Störung von Ticketautomaten der MVG melden

089-2191-3535

Architektur

Architektur
Der viergleisige Bahnhof war von seiner Eröffnung 1980 bis zum Anschluss der U5-Strecke vom Max-Weber-Platz her kommend nur aus Richtung Giesing (Bahnhof) beziehungsweise Neuperlach Süd anfahrbar, also ein Durchgangsbahnhof. Auf den beiden mittleren Gleisen wendeten die Züge der U1 bzw. fuhren Züge in Richtung der heute nicht mehr vorhandenen Wendeanlage. Erst seit Eröffnung der Strecke Richtung Messestadt Ost im Jahr 1999 ergab sich in diese Richtung ebenfalls eine Fahrtmöglichkeit und der Bahnhof wandelte sich vom Verzweigungs- zum Kreuzungsbahnhof. Aufgebaut ist er ähnlich wie der Kreuzungsbahnhof am Scheidplatz: zwei Bahnsteige, dazwischen eine Säulenreihe. Er ist etwas niedriger als der Bahnhof Scheidplatz, aber dennoch sehr übersichtlich, da er komplett gerade liegt.(Quelle: muenchernubahn.de)

Eröffnung: 18. Oktober 1980

1060_1.jpg 1060_2.jpg 1060_3.jpg 1060_4.jpg