Fahrplanauskunft für Sehbehinderte

Neuperlach Zentrum

Neuperlach Zentrum

Der U-Bahnhof Neuperlach Zentrum an der U-Bahnlinie U5 liegt zentral in der in den 1960er Jahren konzipierten Großsiedlung Neuperlach.

Verkehrsmittel


U-Bahn

Tickets & Preise

Diese Haltestelle befindet sich in:
Zeitkartenring 3
weiße Zone

Fahrpreisberatung:
Fahrpreis berechnen

Aktuelle Abfahrten

EFA Id

1030

Barierefreiheit

Barrierefrei

Zustieg in die U-Bahn über Stufe (10 cm) möglich.

Sind alle Rolltreppen und Aufzüge in Betrieb?
U-Bahnhof (MVG zoom)

 

Pläne barrierefreie Stationen im MVV 

Service und Verkaufsstellen

Verkaufsstellen
  • U-Bahn-Kiosk
Ticketautomaten

Folgende Ticketautomaten stehen an diesem Bahnhof zur Verfügung:

  • MVV-Ticketautomaten der MVG
  • Zeitkartenautomat der MVG
  • MVV-Zeitkarten können auch an den neuen MVV-Ticketautomaten der MVG gekauft werden

Servicenummern

U-Bahn / MVG-Hotline

0800 - 344226600 (gebührenfrei aus allen deutschen Netzen)

Störung an Zeitkartenautomat der MVG melden

089-2191-4662

Störung von Ticketautomaten der MVG melden

089-2191-3535

Architektur

Architektur
Der Bahnhof ist in seiner Grundgestaltung so aufgebaut wie die meisten anderen Bahnhöfe der 1980 eröffneten U8. Seine Wände sind mit in abgerundeten Gruppen angeordneten beigefarbenen Faserzementplatten verkleidet. Die Verkleidung der Säulen in Bahnsteigmitte ist hier jedoch mit silberfarbenem Metall ausgeführt und nicht wie sonst üblich mit Fliesen. Die Lampen sind nicht in Form der üblichen Lichtbänder angeordnet, sondern gruppieren sich in einzelnen quadratischen Lichthöfen über dem Bahnsteigbereich. Der Bahnsteig ist auch wesentlich breiter als gewöhnlich und hat in der Mitte zwei großzügige Treppenaufgänge, die zum Sperrengeschoss unter der Thomas-Dehler-Straße führen. Von hier aus kann auch direkt auf den Bahnsteig und die Gleise hinabgeblickt werden, da die Bahnsteighalle deutlich höher als bei anderen Bahnhöfen ist und sich das Sperrengeschoss in Bahnsteigmitte galerieartig über den Bahnsteig schiebt. Im Sperrengeschoss befindet sich auch eine Bäckerei und ein Kiosk. Insgesamt soll mit dem Bahnhof ein großzügigerer Eindruck erweckt werden als bei den angrenzenden anderen, um den Charakter als Stadtteilzentrum zu stärken. Vom Sperrengeschoss aus führen zahlreiche Aufgänge an die Oberfläche. Im Westen erstreckt sich eine breite Treppenanlage direkt zum Haupteingang des pep-Einkaufszentrums hinauf. (Quelle: muencherubahn.de)

Eröffnung: 18. Oktober 1980

1030_1.jpg 1030_2.jpg 1030_3.jpg 1030_4.jpg