Fahrplanauskunft für Sehbehinderte

Wettersteinplatz

Wettersteinplatz

Verkehrsmittel


U-Bahn

Tickets & Preise

Diese Haltestelle befindet sich in:
Zeitkartenring 2
weiße Zone

Fahrpreisberatung:
Fahrpreis berechnen

Aktuelle Abfahrten

EFA Id

1190

Barierefreiheit

Barrierefrei

Zustieg in die U-Bahn stufenlos möglich.

Sind alle Rolltreppen und Aufzüge in Betrieb?
U-Bahnhof (MVG zoom)

 

Pläne barrierefreie Stationen im MVV 

Service und Verkaufsstellen

Verkaufsstellen
  • Trotz, Wettersteinplatz 1 a Karte
Ticketautomaten

Folgende Ticketautomaten stehen an diesem Bahnhof zur Verfügung:

  • MVV-Ticketautomaten der MVG
  • Zeitkartenautomat der MVG
  • MVV-Zeitkarten können auch an den neuen MVV-Ticketautomaten der MVG gekauft werden

Servicenummern

U-Bahn / MVG-Hotline

0800 - 344226600 (gebührenfrei aus allen deutschen Netzen)

Störung an Zeitkartenautomat der MVG melden

089-2191-4662

Störung von Ticketautomaten der MVG melden

089-2191-3535

Architektur

Architektur
Mit 18,5 Metern unter Gelände liegt die U-Bahnstation ungewöhnlich tief unter der Oberfläche. Eine Zwischendecke steift das Bauwerk gegen den seitlichen Erddruck aus. So entstand eine Zwischenetage. Die Bahnsteighalle in der unteren Ebene ist mit 4,40 Metern Raumhöhe eher niedrig bemessen. Optisch wird dies durch eine Deckenverkleidung aus matt reflektierenden Aluminiumplatten ausgeglichen. Durch die Spiegelung der Seitenwände wird der Eindruck einer doppelten Raumhöhe erzeugt. Die Decke ist als Reflektorfläche gleichzeitig Teil des Beleuchtungskonzeptes. Von einer Reihe mittig abgehängter Leuchten verteilt sich das Licht blendfrei direkt auf den Bahnsteig. Eine dezente Gliederung erfährt der Bahnsteig durch den Wechsel der hellen und dunklen Granitplatten des Bodenbelags. Das markante Erkennungszeichen der säulenlosen Bahnsteighalle ist die Farbgebung der glatten Außenwände. Sie sind jeweils in einem einheitlichen Farbton gestrichen: Magentarot und in kontrastierendem Blaugrün. Der skulptural wirkende Zugang zum U-Bahnhof ist gekennzeichnet durch ein weit auskragendes Glasdach. Dem gegenüber, in einem schlichten verglasten Kubus, befindet sich ein Kiosk. Am nordwestlichen Ende des Bahnhofs befindet sich ein Lift zur Oberfläche, dessen Schacht mit grün schimmerndem Marmor ausgekleidet ist. Die umschließende Verglasung des Aufzugs ist mit transparenten dunkelgrünen Gläsern ausgeführt. Der U-Bahnhof Wettersteinplatz wurde in offener Bauweise errichtet, der darüber liegende Bereich anschließend neu gestaltet. (Quelle: LH München)

Eröffnung: 08. November 1997

1190_1.jpg 1190_2.jpg 1190_3.jpg