Fahrplanauskunft für Sehbehinderte

MVV Tickets & Tageskarten

Kennen Sie schon das MVV-HandyTicket?

Kinder und Jugendliche

Unter 6 Jahren

Kinder unter 6 Jahren fahren zum Nulltarif. Sie müssen von einer Person ab 6 Jahren begleitet werden – sofern sie noch kein Schulkind sind.

6 bis 14 Jahre

Für Kinder von 6 bis 14 Jahren gibt es eigene Einzelfahrkarten, eine besondere Streifenkarten-Regelung sowie eine Kinder-Tageskarte.

15 bis 20 Jahre

Jugendliche von 15 bis 20 Jahren nutzen das U21-Angebot und entwerten auf der Streifenkarte je Zone nur einen Streifen - damit zahlen Sie halb so viel wie Erwachsene.

MVV-OnlineTicket

Mit dem MVV-OnlineTicket können Sie Ihre Fahrkarte schnell und einfach am PC kaufen und ausdrucken. Das online gekaufte Ticket wird in Ihrem Account gespeichert und ist meist auch als HandyTicket nutzbar. Möchten Sie sich nicht registrieren lassen und dennoch ein OnlineTicket kaufen, ist dies kein Problem, wenn Sie mit Ihrer Kreditkarte zahlen.

Achtung: Das OnlineTicket muss auf Papier ausgedruckt werden!

Zum MVV Ticketshop

MVV-HandyTicket

Mit dem MVV-HandyTicket haben Sie immer Ihren eigenen Fahrkartenautomaten dabei. Ihr Ticket laden Sie einfach, bequem und bargeldlos auf Ihr Smartphone.

Folgende Tickets können Sie als MVV-HandyTicket kaufen:

  • Streifenkarte
  • Einzelfahrkarten einschließlich der Kurzstrecke
  • Tageskarten, CityTourCard, München Card und BOB-MVV-Ticket
  • Anschlussticket zu Zeitkarten

Zur MVV App

Entwertung Ihres Tickets

Diese Tickets müssen noch entwertet werden

Ihre Einzelfahrkarten, Streifen- und Tageskarten müssen vor Fahrtantritt entwertet werden. Erst durch diese Entwertung am dafür vorgesehenen Automaten werden die Tickets zur Fahrt gültig.

Regionalzug

Im Regionalzugverkehr müssen Tickets am Bahnsteig oder am Zugang zum Bahnsteig entwertet werden. Eine Entwertung im Verkehrsmittel ist nicht möglich.

S-Bahn

Bei Benutzung der S-Bahn müssen Tickets am Bahnsteig oder am Zugang zum Bahnsteig entwertet werden. Eine Entwertung im Verkehrsmittel ist nicht möglich.

Regelung bei Automaten an S-Bahn Bahnhöfen:
An den Automaten der Deutschen Bahn an S-Bahn Bahnhöfen haben Sie bei Einzelfahrkarten, Tageskarten und den CityTourCard Angeboten die Wahl zwischen einer entwerteten und einer nicht entwerteten Ausgabe der Tickets. Für den Kauf von Fahrkarten im Vorverkauf wählen Sie bitte die "Ausgabe ohne Entwertung".

U-Bahn

Bei der Benutzung der U-Bahn müssen Tickets am Bahnsteig oder am Zugang zum Bahnsteig entwertet werden. Eine Entwertung im Verkehrsmittel ist nicht möglich.

Bus

Im Busverkehr müssen Tickets im Fahrzeug entwertet werden. Eine Entwertung an der Haltestelle ist nicht möglich.

Tram

Bei der Benutzung der Tram müssen Tickets im Verkehrsmittel entwertet werden. Eine Entwertung an der Haltestelle ist nicht möglich.

Diese Tickets erhalten Sie bereits am Automaten entwertet

Die meisten Tickets können Sie auf Vorrat kaufen. Beachten Sie aber, dass einige Tickets bereits ab Kauf entwertet sind:

  • Einzel- und Tageskarten, die am Automaten in Tram, Metro- und StadtBus in München gelöst werden
  • Einzel- und Tageskarten, die über elektronische Fahrscheindrucker in MVV-Regionalbussen gekauft werden
  • Airport-City-Day-Ticket
  • Die DB-Angebote Bayern-Ticket, Schönes-Wochenende-Ticket und die Fahrrad-Tageskarte Bayern

Bahnsteigkarte

Wenn Sie einen Bahnsteig der S- oder U-Bahn, der durch Bahnsteigsperren oder sonstige Bahnsteigabgrenzungen gekennzeichnet ist, ohne Fahrkarte betreten wollen, benötigen Sie eine Bahnsteigkarte.

Diese ist am Automaten erhältlich und ab Entwertung eine Stunde lang gültig.
 Die Bahnsteigkarte kostet 0,40 Euro.